Jahreshauptversammlung der Schwerpunktfeuerwehr Achim / Quereinsteiger sollen vermehrt geworben werden

Zwei Jubiläen und Kinderfeuerwehr in Planung

+
Viele gefährliche Einsätze, darunter 13 Brandeinsätze, hatte die Achimer Feuerwehr im vergangenen Jahr zu bewältigen.

Achim - Die Ortsfeuerwehr Achim verfügt derzeit über 67 aktive Mitglieder mit Durchschnittsalter von 38 Jahren, davon sind 42 ausgebildete Atemschutzgeräteträger. Ein neuer Kamerad konnte aus der Jugendfeuerwehr übernommen werden. Das berichtete Ortsbrandmeister Thomas Köster bei der Generalversammlung der Wehr am vergangenen Wochenende.

2015 fuhr die Feuerwehr Achim 170 Einsätze, davon waren 13 Brandeinsätze, 18 nachbarschaftliche Löschhilfen, 58 technische Hilfeleistungen, darunter 20 Drehleitereinsätze und Tragehilfen für den Rettungsdienst, 30 nachbarschaftliche technische Hilfeleistungen, 31 Fehlalarme, überwiegend Brandmeldeanlagen, 20 Einsätze des Gefahrgutzugs, darunter Mess- und Wärmebildkameraeinsätze im Landkreis Verden.

Besonders in Erinnerung geblieben seien der Großbrand bei einem großen Holzhandel im Juni, ein schwerer Verkehrsunfall im November mit einer kompliziert eingeklemmten Person sowie der Großbrand eines Wohngebäudes in Riede, wo die Achimer Drehleiter eingesetzt wurde. Auch das Feuer an der Kreismusikschule im Dezember war noch präsent, bei dem es gelang, das gesamte Gebäude vor dem Totalschaden zu bewahren.

Gerade die Einsatzbereitschaft zur Tageszeit stellt die Freiwilligen Feuerwehren vor eine Herausforderung. Auf das Potential ausgebildeter Feuerwehrleute, die in Achim arbeiten, möchte die freiwillige Feuerwehr Achim nicht mehr verzichten. Darum sollen 2016 vermehrt Doppelmitgliedschaften und Seiteneinsteiger geworben werden. Doppelmitgliedschaften betreffen Einsatzkräfte anderer Feuerwehren, die tagsüber in Achim arbeiten und von ihren Arbeitgebern für dringende Einsätze freigestellt werden. Interessenten werden gebeten, sich über info@feuerwehr-achim.de, während des Ausbildungsdienstes montagabends ab 20 Uhr oder über die Homepage www.feuerwehr-achim.de zu melden.

Geplant ist des Weiteren die Einrichtung einer Kinderfeuerwehr. Diese soll voraussichtlich zum Tag der offenen Tür im September gegründet werden.

Zwei Feierlichkeiten stehen für 2016 an: Zum einen 125 Jahre Ortsfeuerwehr Achim, zum anderen 50 Jahre Jugendfeuerwehr Achim mit Empfang am 27. Mai sowie Stadtfeuerwehrtag am 28. Mai mit Wettbewerben und Präsentation aller Einsatzfahrzeuge der sechs Achimer Feuerwehren. Des Weiteren wird es einen großen Tag der offenen Tür mit Einsatzvorführungen, Mitmachaktionen, der Gründung der Kinderfeuerwehr und besonderen Highlights am 25. September geben.

Insgesamt besuchten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Achim 36 Lehrgänge (5 auf Stadt-, 25 auf Kreis- und 6 auf Landesebene).

Die Anschaffung neuer Ausrüstung war ein weiteres Thema der Versammlung. Das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20, welches das in die Jahre gekommene Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 ersetzen soll, soll im ersten Quartal 2016 ausgeliefert und offiziell am Stadtfeuerwehrtag übergeben werden. Bei dem neuen Fahrzeug, das auf einem 18-Tonnen-MAN-Fahrgestell mit Automatikgetriebe aufgebaut ist, handelt es sich um ein High-End-Produkt. Zudem soll im Jahr 2017 für die Stadtfeuerwehr ein Gerätewagen Logistik 2 ausgeschrieben und beschafft werden.

Ortsbrandmeister Thomas Köster dankte den Kameraden, deren Familien und den Arbeitgebern, die ihre Einsatzkräfte im Einsatzfall freistellen. Insgesamt wurden mehr als 10348 Dienststunden für Einsätze und Ausbildung geleistet. Das entspricht 162 Stunden pro Kamerad, also vier zusätzliche Arbeitswochen bei einer 40-Stunden-Woche.

Die Jugendfeuerwehr zählt derzeit 23 Mitglieder. Rund 2400 Arbeitsstunden erbrachten die Betreuer der Jugendfeuerwehr. Jugendwart Ingo Knuppe berichtete von einem lebhaften und ereignisreichen Jahr 2015.

Bürgermeister Rainer Ditzfeld bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit der Helfer, gerade auch in Bezug auf die Flüchtlingssituation. Er begrüßte den nun vorliegenden Brandschutzbedarfsplan. Der Bürgermeister hob zudem die Eigenleistung in Bezug auf die umzubauende Mietwohnung am Standort an der Embser Landstraße hervor. Dadurch gelinge die kurzfristige Umsetzung des Umbaus. Der Vorsitzende des Feuerwehrausschuss Johann Ditzfeld dankte ebenso wie der Stadtbrandmeister Olaf Dykau den Ehrenamtlichen für die geleisteten Einsätze und den Dienst am Bürger.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare