Iris Arndt und Dr. Stephan Leenen bilden Doppelspitze in der Stadtbibliothek

Mit neuer Personalie Bewährtes fortgeführt

+
Iris Arndt und Dr. Stephan Leenen (rechts) bilden nun die offizielle Doppelspitze in der Stadtbibliothek, verkündete Bürgermeister Rainer Ditzfeld gestern in einer Pressekonferenz.

Achim - Nun ist es offiziell: Iris Arndt und Dr. StephanLeenen bilden die neue Führungsriege der Achimer Stadtbibliothek. Das verkündete Bürgermeister Rainer Ditzfeld gestern in einer Pressekonferenz.

Die Aufgaben der bisher kommissarischen Büchereileiter sind klar verteilt: Dr. Leenen wird den strategischen Teil der Arbeit übernehmen, während Arndt für Personalfragen, Bücherbestand und anderes verantwortlich zeichnet.

Das Arbeitsvolumen für die Leitungsposition ist bei beiden auf 50 Prozent festgesetzt. Entsprechend widmet sich Iris Arndt weiterhin ihrer Tätigkeit als Mitarbeiterin der Bibliothek, während Leenen wie gehabt in der Stadtverwaltung für die Bereiche Bäder, Sport und EU-Förderung zuständig ist. Den Bereich Wirtschaft wird Leenen zukünftig abgeben. Das „Loch“ will die Stadt Achim mit einer Neubesetzung stopfen. Da Stadtplaner Günter Gitz bald in den Ruhestand geht, werde eine Stelle in diesem Fachbereich neu ausgeschrieben, erklärt Ditzfeld.

In Sachen Stadtbibliothek freut sich der Achimer Bürgermeister über die neue Personalie, die Bewährtes fortführt: „Viele haben gemerkt, wie gut die Zusammenarbeit während der Zeit des Umzugs geklappt hatte. Das wäre nicht gegangen, wenn nicht beide an einem Strang gezogen hätten.“ So führte die Frage, wer künftig die Bibliotheksleitung übernehmen solle, auch bei Ratsmitgliedern nicht zu Kontroversen.

Ganz im Gegensatz zum Standortwechsel der Bibliothek, der nicht allen Fraktionen einleuchtete. „Die Ängste haben sich nicht bestätigt“, sagt Ditzfeld und weist auf die aktuell mehr als 100 Neuanmeldungen für die Stadtbibliothek hin. „Es ist nicht mehr das urige Fachwerkhaus, sondern neu und modern, eben anders“, fügt er hinzu.

Seit dem 15. Juli 1993 ist Iris Arndt Mitarbeiterin der Achimer Stadtbibliothek. „Ich habe in dieser Zeit alle Bereiche der Bibliotheksarbeit kennen gelernt“, sagt die 47-jährige Diplom-Bibliothekarin. Diese Erfahrung helfe ungemein für die zukünftige Führungsaufgabe.

Dr. Stephan Leenen, Jahrgang 1958, promovierte im Fach Geschichte und arbeitet seit vielen Jahren in der Achimer Stadtverwaltung. „Wir müssen uns verändern, weil unsere Aufgaben sich verändern“, findet der Achimer. So werde sich die Bibliothek künftig mehr darauf einstellen müssen, Kindern und Jugendlichen Medienkompetenz zu vermitteln. Auch Flüchtlinge bildeten eine wachsende Nutzergruppe. Angedacht sei zudem, in die örtlichen Altenheime zu fahren, um dort mit Leseproben für die Stadtbibliothek zu werben.

Seitdem die vorherige Bibliotheksleiterin Katharina Beberweil im September 2014 ihre Stelle aufgegeben hatte, waren Iris Arndt und Dr. Stephan Leenen bereits als kommissarische Führungsspitze der Stadtbibliothek eingesetzt.

ldu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Kommentare