Investor nimmt sich mehr Zeit als von der Stadt erhofft, möchte aber keinen Leerstand

Nun Zwischenmieter ins Froböse-Haus

Achim - Mit der „Entwicklung“ des von ihr ersteigerten früheren Froböse-Kaufhauses in der Achimer Innenstadt lässt sich die Bremer Immobiliengesellschaft Müller & Bremermann wie angekündigt Zeit.

Sie nimmt sich aber offenbar mehr Zeit, als sich die Stadtverwaltung erhofft hätte. Das teilte Wirtschaftsförderer Martin Balkausky jetzt bedauernd im Wirtschafts- und Stadtentwicklungsausschuss mit.

Zwei Jahre oder noch etwas länger nämlich werde es dauern, bis sich mit dieser Immobilie in zentraler Lage etwas tue. Das sei das Ergebnis erster Gespräche mit den neuen Besitzern gewesen. Weil die Bremer Firma vorerst in anderen Projekten fest eingebunden sei, könne sie sich dem Achimer nicht eher widmen.

Allerdings wolle das Immobilienunternehmen auch keinen langen Leerstand des Gebäudes und habe sich um einen Zwischenmieter bemüht. Der komme aus dem Bereich Handel, kündigte Balkausky an.

Weiterhin wie angekündigt im Frühjahr sei die Eröffnung des Lokals „Alte Feuerwache“ im einstigen Bibliotheksgebäude vorgesehen. Schon in der nächsten Woche werde Investor Schlemm seinen Bauantrag einreichen. Noch ist die Suche nach einem passenden Gastronomen aber offenbar nicht abgeschlossen.

Hans-Jürgen Wächter (SPD) hob im Ausschuss als positives Beispiel für Bewegung in der Innenstadt noch die gemeinsame Anzeige der Geschäftsbetreiber zu verbindlichen Öffnungszeiten in der Vorweihnachtszeit hervor. So etwas sei lange nicht vorstellbar gewesen. Ebenfalls gelobt wurde der mit den Einzelhändlern entwickelte „Achimer Adventskalender“ über tägliche Aktionen in dieser Zeit.

la

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Meistgelesene Artikel

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

Kommentare