Polizei bricht Wagen auf

Hund aus überhitztem Auto befreit - Verfahren gegen Halter eingeleitet

Achim - heiße Temperaturen und nur wenig Frischluft: Ein Hund, der am Samstag in Achim in einem Auto sitzen musste, wurde von der Polizei aus seiner Lage befreit.

In der Mittagszeit wurde die Achimer Polizei zu dem Fahrzeug gerufen, in dem der Schäferhund bei minimal geöffneten Fenstern gehalten wurde, heißt es in einer Meldung der Polizei.

Ein Fahrzeughalter war zunächst nicht zu erreichen, sodass die Polizeibeamten das Fahrzeug öffneten, um dem Tier das Verharren in der Hitze im Fahrzeug zu ersparen. 

Gegen den Fahrzeughalter wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, berichtet die Polizei abschließend.

Lesen Sie auch:

US-Forscher zeigen auf, wie schnell Autos zu Hitzefallen werden

So schnell droht der Hitzetod - Zeitleiste und Notfall-Tipps

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Meistgelesene Artikel

Stadtfest in Achim erneut ein Kracher

Stadtfest in Achim erneut ein Kracher

Wettkampf nach neuen Regeln: Acht Ortsfeuerwehren geben in Fischerhude alles

Wettkampf nach neuen Regeln: Acht Ortsfeuerwehren geben in Fischerhude alles

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

13 Unternehmen suchen beim Azubi-Speed-Dating passende Bewerber

13 Unternehmen suchen beim Azubi-Speed-Dating passende Bewerber

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.