Hortplätze fehlen

Achim - Nach wie vor problematisch sei der Überhang an Hortplatzwünschen für schulpflichtige Kinder in Uesen, während in Bierden sogar Plätze frei blieben. Große Neubaugebiete mit berufstätigen jungen Eltern und besonderem außerschulischen Betreuungsbedarf für ihre Zöglinge gibt es hier wie dort.

Die Verwaltung habe sich zwar in Uesen um weitere Unterbringungsmöglichkeiten bemüht, sei aber zurzeit ratlos, fasste Wiltrud Ysker, Leiterin der städtischen Abteilung für Gesellschaft und Soziales, jetzt im Sozialausschuss zusammen. Bisher gilt generell, dass pro Ortsteil die Stadt als freiwillige Leistung 40 Hortplätze bereitstellt.

Das reicht in Uesen nicht. Und Räume der geschlossenen Stadtwaldschule stehen nicht zur Verfügung, weil der Landkreis das Gebäude nutzen möchte. Es bleibe nur, auf Entkrampfung der Lage auch im Krippenbereich nach der für Anfang 2017 geplanten Eröffnung des Kita-Neubaus an der Halleschen Straße zu hoffen, meinte Wiltrud Ysker.

 la

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Kulinarische Tour im Londoner East End

Kulinarische Tour im Londoner East End

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Meistgelesene Artikel

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Streit um Abriss alter Häuser

Streit um Abriss alter Häuser

City-Parkplatz fällt weg

City-Parkplatz fällt weg

Kommentare