Bilanz 2018

Achimer Bürgerbus: Hitze drückt Fahrgastzahlen

+
31 000 Fahrgäste stiegen 2018 in den Achimer Bürgerbus. Das ist das ingesamt zweitbeste Jahresergebnis, aber ein leichter Rückgang gegenüber 2017.

Achim - Fast genau 31.000 Fahrgäste haben im vergangenen Jahr die beiden Achimer Bürgerbusse genutzt. Das sei das zweitbeste Ergebnis seit der Betriebsaufnahme 2011, freut sich der Bürgerbusverein in einer Pressemitteilung.

Der Rückgang um etwa 1 000 Fahrgäste gegenüber 2017 sei wahrscheinlich auf den außergewöhnlich langen und warmen Sommer zurückzuführen, mutmaßt der Verein. Wer sonst vielleicht mit dem Bürgerbus zum Bahnhof gefahren wäre, nutzte da lieber mal das Rad.

Im Januar 2018 wurden 3 159 Fahrgäste gezählt, im heißen Juli lediglich 2 141. Durch die Lage der Weihnachtsfeiertage habe es auch im Dezember deutlich weniger Fahrgäste als in vorangegangenen Jahren gegeben, erläutert der Verein weiter.

Die am meisten nachgefragten Haltestellen waren die an den beiden Bahnhöfen in Achim und in Baden sowie am Schmiedeberg, am Alten Markt und an der Schule in Uesen. Verzeichnet wurde auch eine steigende Nachfrage der Fahrgäste, die aus der Samtgemeinde Thedinghausen kommen oder nach dorthin möchten. Deren Bürgerbus fährt inzwischen sechsmal am Tag zur Ueser Schule mit dem Übergang zur Linie 792 in Richtung Stadtmitte beziehungsweise Baden.

Die höchste Frequenz ist am Mittwoch. Am Achimer Wochenmarkttag gibt es mehr Bürgerbus-Fahrgäste als an den übrigen Tagen.

Meiste Benutzer aus dem Ortsteil Achim

Die meisten Busnutzer kommen mit 53,5 Prozent aus dem Ortsteil Achim. Die Badener machen 18,6 Prozent aus. Laut der Statistik ist Uesen mit 10, Bierden mit 8,2, Uphusen mit 5,3, Borstel und Embsen mit 2,6 und Badenermoor mit 1,9 Prozent in der Passagierliste vertreten.

Da der Bürgerbus nach dem Tarif des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) fährt, sind neben den im Bus verkauften auch andere Karten gültig. 10,5 Prozent der Fahrgäste nutzten die Mia-Karte. Der Anteil der Schwerbehinderten, die mit einem entsprechenden Nachweis kostenlos fahren, betrug 11,6 Prozent. Mit Monatskarte waren 13,7 Prozent der Fahrgäste unterwegs, mit einer Schülerkarte 11,6 Prozent.

Die gesamte Fahrleistung auf den vier Linien im Stadtgebiet mit den zwei Bürgerbussen betrug rund 140 000 Kilometer. Pro Fahrgast bedeutet das eine durchschnittliche Strecke von 4,5 Kilometern im Netz.

Wie im gesamten VBN-Gebiet verringerte im Übrigen auch in Achim der Rückgang der Flüchtlingszahlen die Zahl der Bürgerbusnutzer, war außerdem zu erfahren. Dazu gebe es aber noch keine exakten Daten.

la

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Meistgelesene Artikel

Nach dem Brand in Notre-Dame: Feuerfalle St.-Sigismund-Kirche?

Nach dem Brand in Notre-Dame: Feuerfalle St.-Sigismund-Kirche?

Freiwillig ein Praktikum in den Ferien

Freiwillig ein Praktikum in den Ferien

Die besten Allrounder Deutschlands

Die besten Allrounder Deutschlands

Viel mehr als nur Grünzeug

Viel mehr als nur Grünzeug

Kommentare