Faszinierende Vielfalt

Von Heimaterleben bis Fernweh - Fotoausstellung zeigt Hafenorte

+
Im Nachgang begeistert über die Ergebnisse ihrer selbstgesteckten Aufgabe: Die ambitionierten Amateurfotografen Walter Wellbrock (l.) und Werner Schmidt blicken auf ein unerwartet breites Motivspektrum zum Thema Hafenwelten. 

Achim - Die aktuelle Fotoausstellung der Photographischen Gesellschaft zu Bremen von 1890 im Teehaus Hashagen am Alten Markt in Achim entführt ihre Betrachter unter dem Titel „Hafenwelten“ in einen außergewöhnlichen Küstenkosmos. 

Die Schau, die noch bis zum 27. Februar in dem Laden zu sehen ist, erfasst den vielfältigen Zauber maritimer Verkehrszentren, die sich stets im Spannungsfeld zwischen Fernweh und Heimatgefühl, aber auch Betriebsamkeit und Stillstand bewegen.

Ob Hamburg, Stade, Brake, Bremerhaven, Bremen oder Spieka-Neufeld bis hin zu Cornwall, Lissabon und Mallorca - die 16 Fotografien von sieben Amateur-Fotokünstlern zeigen die ganze, facettenreiche Diversität und den verborgenen Charme regionaler und internationaler Häfen. „Es wäre wirklich sehr schade für jeden, der dieses Fotoereignis verpasst“, erklärt Vereinsvorsitzender Walter Wellbrock, „denn das ist sicherlich eine der besten Ausstellungen, die wir bisher abgeliefert haben.“

Kräne im Nebel, Sportboothafen bei Ebbe, Frachtschiffe im Lichtermeer oder rätselhafte Perspektiven, die im Miniaturland der Hansestadt Hamburg entstanden sind: Die Präsentation „Hafenwelten“ im Achimer Teehaus Hashagen liefert einen stimmungsvollen wie begeisternden Blick auf küstennahe Orte.  

sch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Ein Platz für ein Pizarro-Denkmal 

Fotostrecke: Ein Platz für ein Pizarro-Denkmal 

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Meistgelesene Artikel

„Wir singen immer noch!“

„Wir singen immer noch!“

Deutsche Kammerphilharmoniker aus Bremen kommen zum Erbhof

Deutsche Kammerphilharmoniker aus Bremen kommen zum Erbhof

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

Kommentare