Restarbeiten an der L156

Brücken über die Weser in Uesen erneut halbseitig gesperrt

Achim - Die Weserbrücke Uesen muss von Montag bis einschließlich Donnerstag ein letzten Mal planmäßig halbseitig gesperrt werden. Letzte Baumaßnahmen machen diese Einschränkung notwendig.

Von Montag, 8 Uhr, bis voraussichtlich einschließlich Donnerstag, 1. Februar, werden in Uesen die Arbeiten zum Austausch der schadhaften Dehnprofile der Übergangskonstruktionen an der Weserbrücke und die Reparatur der nördlichen Übergangskonstruktion der Flutbrücke durchgeführt. Dafür sind wie bereits Ende des vergangenen Jahres halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung auf Teilen der Brücke erforderlich.

Bis auf diese Restarbeiten wurde die Instandsetzung der Bauwerke im Verlauf der Landesstraße 156 in Uesen bereits 2017 abgeschlossen, teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

kom

Rubriklistenbild: © Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Tag der offenen Tür am Wildeshauser Wasserwerk

Tag der offenen Tür am Wildeshauser Wasserwerk

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Meistgelesene Artikel

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Kommentare