22-Jährige kommt aus Achim

GNTM-Kandidatin Larissa Onac: Früher fiese Kommentare - heute Model-Kandidatin

Ab Donnerstag im Fernsehen zu bewundern: Larissa aus Achim.
+
Ab Donnerstag im Fernsehen zu bewundern: Larissa aus Achim.

Früher sagt sie, stand sie im Schatten ihrer beliebten Freunde, heute ist sie als Model im Fernsehen. Larissa Onac aus Achim spricht im Interview über ihre Teilnahme bei Germanys Next Topmodel.

Achim – Wenn am Donnerstagabend die 16. Staffel der Castingshow „Germany’s Next Top Model“ (GNTM) auf ProSieben beginnt, ist auch eine Achimerin unter den Kandidatinnen: Die 22-jährige Larissa Onac möchte ihren Traum verwirklichen. Im Interview erzählt sie, was ihrer Meinung nach ein Model ausmacht und warum sie es in der Schule nicht immer leicht hatte. Die Fragen stellte Sandra Bischoff.

Larissa, warum möchtest du Topmodel werden?
Ich möchte Topmodel werden, weil ich meine Leidenschaft zum Beruf machen möchte. Mich haben schon immer Fashion und Mode interessiert, und auf dem Laufsteg kann ich dieses Interesse voll ausleben.
War es schon immer dein Traum zu modeln oder war es eine spontane Idee, bei GNTM mitzumachen?
In den letzten Jahren habe ich immer mehr realisiert, dass ich Potenzial als Model habe. Es fing damit an, dass ich regelmäßig Fotos auf Instagram gepostet habe und dort sehr positives Feedback bekam. Im Sommer habe ich dann durch Zufall den Bewerbungsaufruf von GNTM mitbekommen und mich spontan dazu entschlossen, mich zu bewerben.
Bist du einfach zum Casting gegangen oder wie lief das ab in Zeiten von Corona?
Als Erstes bewirbt man sich online mit einem Fragebogen und einem Vorstellungsvideo. In der nächsten Runde wird man dann zu einem Casting eingeladen, in meinem Fall nach Köln ins Art Hotel. Dort stellt man sich in Dreiergruppen vor einer Jury vor. Anschließend erfährt man, ob man weiter ist und bekommt innerhalb des nächsten Monats Bescheid, ob man bei dem offiziellen GNTM-Cast dabei ist. Dieses Jahr gab es aufgrund von Corona kein offenes Casting, wie sonst immer im Fernsehen zu sehen ist, sondern die Top 31 stehen bei Beginn der Show schon fest. Außerdem mussten sowohl wir Models als auch die Set-Mitarbeiter strenge Hygienevorschriften einhalten.
Was war das für ein Gefühl, als es hieß: Du bist dabei?
Ich war überglücklich und sehr stolz, bei GNTM dabei zu sein. Gleichzeitig wurde ich von der Anspannung der letzten Wochen erlöst und konnte nun endlich sagen, dass ich sicher dabei bin.
Was sagen deine Eltern und Freunde, unterstützen sie deinen Traum oder gibt es auch Kritik?
Meine Eltern und Freunde sind alle sehr begeistert und unterstützen mich. Mein Vater war anfangs noch etwas skeptisch und konnte sich das alles noch nicht so richtig vorstellen. Mittlerweile interessiert er sich allerdings sehr für GNTM und ist sehr stolz auf mich.
Was macht deiner Meinung nach denn ein Model aus, muss es immer extrem dünn sein oder ist normalgewichtig viel schöner?
Für mich muss ein Model eine besondere Ausstrahlung haben. Ob extrem dünn oder doch eher normalgewichtig sollte dabei keine Rolle spielen. Gott sei Dank etabliert sich dieser Gedanke immer mehr in der Modewelt und nimmt immer mehr Abstand von dem typischen Schönheitsideal.
Stimmt es, dass du in der Schule wegen deines Aussehens gehänselt wurdest?
Ich glaube, fast jeder macht in seiner Schulzeit mal unschöne Erfahrungen durch Ausgrenzung und erfährt Ablehnung. Auch ich habe aufgrund meines Gewichts einige Kommentare einstecken müssen und wurde oft nicht beachtet und wahrgenommen. Ich war immer im Schatten meiner beliebten Freunde und hatte deswegen kaum Selbstbewusstsein. Allerdings hat mich diese Erfahrung im Nachhinein nur stärker gemacht.
Worauf freust du dich in den kommenden Wochen während GNTM, wovor hast du Angst?
Ich freue mich in den kommenden Wochen bei GNTM auf viele einzigartige Shootings und Catwalks und natürlich auf meine Mitstreiterinnen und Heidi. Vor allem aber auf eine Zeit, in der ich mich vollkommen auf das Modeln konzentrieren kann. Ich würde sagen, ich habe keine Angst, aber schon Respekt vor den Herausforderungen, denen man sich jeden Tag stellen muss.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?
Das Corona-Testnetz im Landkreis Verden wird engmaschiger

Das Corona-Testnetz im Landkreis Verden wird engmaschiger

Das Corona-Testnetz im Landkreis Verden wird engmaschiger
Achimer Corona-Modellprojekt geplatzt: Betroffene mit Verständnis

Achimer Corona-Modellprojekt geplatzt: Betroffene mit Verständnis

Achimer Corona-Modellprojekt geplatzt: Betroffene mit Verständnis
Als Oma Kruse die Hitlerjungen weglockte

Als Oma Kruse die Hitlerjungen weglockte

Als Oma Kruse die Hitlerjungen weglockte

Kommentare