Gespräche mit TV Baden laufen / Mitgliederstand beim SV stabil / Jahrestreffen

Zusammenschluss in Arbeit

+
Seit 70 Jahren halten Wilhelm Redeker, Erich Seemann und Hans Hinrich Jäger (vorn, von links) dem Sportverein (SV) Baden die Treue. Stehend, von links: Marc Schlieszies, Kai Strangalies (beide 25 Jahre SV), Johann Jäger (50 Jahre), Rainer Becker in Vertretung von Werner Becker (70 Jahre SV Baden ) und Vereinsvorsitzender Peter Schlieszies (50 Jahre dabei).

Baden - An- und Abmeldungen hielten sich im Vorjahr die Waage beim Sportverein (SV) Baden. Somit bleibt der Mitgliederbestand stabil. 34 Mitglieder begrüßte der Vorsitzende Peter Schlieszies am Wochenende zur Jahreshauptversammlung.

Im Bericht des Vorstandes war auch von den Treffen mit dem TV Baden die Rede. Es geht darum, Möglichkeiten und Wege für einen Vereinszusammenschluss zu finden. Hierbei wird auch die Hilfe des Kreis- Sportbundes in Anspruch genommen.

Leider verließen erneut verdiente Mitglieder den SV-Vorstand, wobei der scheidende Sascha Böhnke wohl die größte Lücke hinterlässt. Auch das Ausscheiden von Rainer Becker und Andreas Voll rief Bedauern hervor.

Schon fest steht der neue „Baden räumt auf“-Termin: Sonnabend, 12. März. Hier beteiligt sich der SV. Um 9 Uhr werden beim örtlichen Feuerwehr-Domizil Gebiete ein- und Mülltüten verteilt.

Weitere Spieler zur Unterstützung beider Teams sucht die Tischtennis-Abteilung.

In der Fußballsparte gab es die größte Bewegung. Gleich zweimal im Jahr wurde nach einem Trainer gesucht. Zunächst hatte Götz Kessemeier im Sommer sein Amt in der 1. Herren nach einigen Jahren als Co-Trainer und Trainer beendet.

Der dann angeworbene Tobias Engelken stand dem Verein , da er aus beruflichen Gründen umziehen musste. Mit Oliver Bender gab es aber kurzfristig einen neuen, bestens geeigneten Trainer. Mit großem Engagement hat er sich daran gemacht, der in der Tabelle abgerutschten Mannschaft wieder nach oben zu helfen.

Für die zweite Herren wird weiterhin nach einer Unterstützung für Sascha Böhnke gesucht.

Beim SV-Damenteam hat Jörg Mindermann das Amt von Trainer Mario Schöttler übernommen und bereits gute Arbeit geleistet. Was der Mannschaft fehlt, ist eine starke Torschützin.

Erstmalig lief ein Relegationsspiel zum Bezirksliga- Aufstieg auf dem Platz in Baden. Auch Sportwoche und Weihnachtsfeier gehörten zu den erfolgreich verlaufenen Veranstaltungen.

Langjährige gute Zusammenarbeit mit dem TSV Etelsen ermöglicht es, in der JSG Baden/ Etelsen weiterhin eine breite Palette an Jugendmannschaften auf zustellen.

Kassenwart Reiner Bick berichtete von einem positiven Abschluss und einem ausgeglichenen Haushalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Kommentare