Team bereitet alles für 9. Juni vor

Gepflegter Dankes-Abendball für engagierte Jugend Achims

+
Dieses engagierte Team bereitet den ersten Dankes-Ball für engagierte Jugendliche in Achim vor. Von links: Svenja Meyer, Philipp Liberra, Finn-Niklas Gerken, Rebecca Mirbach, Gesa Kaemena.

Achim - „(D)ein Ball für Dein Engagement“ wird von Achimer Jugendlichen für Achimer Jugendliche organisiert. Dieser Ball am Sonnabend, 9. Juni, ab 19 Uhr im Kasch ist als Dankeschön für alle ab 14 Jahren gedacht, die sich in Vereinen und anderswo ehrenamtlich verdient machen.

Es gebe zwar den alljährlich verliehenen Achimer Ehrenpreis, doch der werde ganz überwiegend Erwachsenen zugesprochen, bedauert der 17-jährige Finn Gerken.

Dass sich auch etliche junge Leute zum Wohle der Allgemeinheit einsetzen, werde dabei leicht vergessen. Das möchten Finn, der 18-jährige Philipp Liberra und die gleichaltrige Rebecca Mirbach mit dem Dankes-Ball ändern.

Alle sind sie noch Schüler, aber Philipp ist außerdem ehrenamtlich in der „Seniorenresidenz“ und der Achimer Jugendjury tätig. Rebecca leitet Kindergruppen im Badener Sportverein. Finn ist in der Feuerwehr und sogar im Vorstand der DLRG aktiv.

Alle waren sie auch in der Ausstellung „Jugend = engagiert“ im Rathaus vertreten, die Svenja Meyer von der städtischen Freiwilligen-Agentur und Gesa Kaemena aus dem Verwaltungs-Fachbereich Bildung, Soziales und Kultur maßgeblich initiiert hatten.

Ball in ehrenvollem Rahmen

Beide unterstützen nun auch die Vorbereitung des Balls. Diese Idee hatte sich aus der Ausstellung heraus entwickelt. Es soll auch wirklich ein Ball in ehrenvollem Rahmen und nicht einfach eine Jugendparty werden. Deshalb ist auf den Einladungskarten auch Erscheinen „in Abendgarderobe“ vermerkt, wie Rebecca Mirbach erläutert.

Ein DJ sorgt für Musik zum Tanzen, und mehrere kleine Highlights sind laut Philipp zu erwarten – etwa der Auftritt eines Feuerschluckers, eine Luftballon-Aktion, die „Filmecke“ und etwas Kleinkunst. Für „Verpflegung“ ist dank finanzieller Unterstützung durch die Lokale Arbeitsgruppe von Stadt und Landkreis ebenfalls gesorgt.

Sich austauschen

Wichtiges Ziel des Abends sei es, sich gegenseitig über ehrenamtliche Arbeit auszutauschen, andere junge Leute besser kennen zu lernen und „mal über den eigenen Tellerrand zu blicken“, fasst Finn Gerken zusammen.

Rund 100 Einladungskarten sind schon vorbereitet. Wer weitere engagierte junge Leute vielleicht aus der Nachbarschaft kennt, darf das gern unter Telefon 04202/ 9160 547 Gesa Kaemena mitteilen, damit sie die Einladungsliste noch erweitert.

la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Penny benennt Markt in Etelsen um

Penny benennt Markt in Etelsen um

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Drittes Ladenlokal im Geschäftshaus Große Straße 33 hat noch keinen Mieter

Drittes Ladenlokal im Geschäftshaus Große Straße 33 hat noch keinen Mieter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.