Gefahrguteinsatz an der Ueser Kreuzung

+

Achim - Auslaufende Reinigungsmittel haben am Mittwochnachmittag zu einem Gefahrguteinsatz an der Ueser Kreuzung geführt. Ein Mann aus dem Landkreis Nienburg wollte seinen Teppich reinigen und beförderte dafür acetonhaltiges Reinigungsmittel in seinem Kofferraum.

Das Gemisch lief aus, und der Mann stoppte seinen Wagen auf einem Parkplatz. Aufgrund des ätzenden Geruchs - Aceton findet beispielsweise in Nagellackentfernern Verwendung - wurde dem Mann schummrig und ein Rettunsgwagen wurde verständigt. Wegen des unbekannten Stoffs im Kofferraum wurden dann vorsorglich auch die Ortsfeuerwehr Uesen und der Gefahrgutzug des Landkreises verständigt. 

Unter schwerem Atemschutz näherten sich die Einsatzkräfte dem Fahrzeug und konnten den ausgelaufenen Stoff in Pulver binden. Das leckgeschlagene Gefäß wurde in einem luftdichten Behälter gesichert. Messungen ergaben keine Gefahr mehr. Der Fahrer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Für den Einsatz musste die Ueser Brückenstraße von der Kreuzung bis zur Grundschule voll gesperrt werden. Im Feierabendverkehr sorgte dies für starke Beeinträchtigungen. 

chb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare