Gefahrguteinsatz an der Ueser Kreuzung

+

Achim - Auslaufende Reinigungsmittel haben am Mittwochnachmittag zu einem Gefahrguteinsatz an der Ueser Kreuzung geführt. Ein Mann aus dem Landkreis Nienburg wollte seinen Teppich reinigen und beförderte dafür acetonhaltiges Reinigungsmittel in seinem Kofferraum.

Das Gemisch lief aus, und der Mann stoppte seinen Wagen auf einem Parkplatz. Aufgrund des ätzenden Geruchs - Aceton findet beispielsweise in Nagellackentfernern Verwendung - wurde dem Mann schummrig und ein Rettunsgwagen wurde verständigt. Wegen des unbekannten Stoffs im Kofferraum wurden dann vorsorglich auch die Ortsfeuerwehr Uesen und der Gefahrgutzug des Landkreises verständigt. 

Unter schwerem Atemschutz näherten sich die Einsatzkräfte dem Fahrzeug und konnten den ausgelaufenen Stoff in Pulver binden. Das leckgeschlagene Gefäß wurde in einem luftdichten Behälter gesichert. Messungen ergaben keine Gefahr mehr. Der Fahrer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Für den Einsatz musste die Ueser Brückenstraße von der Kreuzung bis zur Grundschule voll gesperrt werden. Im Feierabendverkehr sorgte dies für starke Beeinträchtigungen. 

chb

Mehr zum Thema:

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Wutausbruch auf Facebook: Feuerwehr Oyten ärgert sich über fehlende Rettungsgasse

Wutausbruch auf Facebook: Feuerwehr Oyten ärgert sich über fehlende Rettungsgasse

Boitano: Mit 30 Jahren noch ein toller und aktiver Hengst

Boitano: Mit 30 Jahren noch ein toller und aktiver Hengst

Über Leidenschaften, Geister und konsequentes Handeln

Über Leidenschaften, Geister und konsequentes Handeln

Die verschneite Reiterstadt Verden aus der Vogelperspektive

Die verschneite Reiterstadt Verden aus der Vogelperspektive

Kommentare