Gefahrguteinsatz an der Ueser Kreuzung

+

Achim - Auslaufende Reinigungsmittel haben am Mittwochnachmittag zu einem Gefahrguteinsatz an der Ueser Kreuzung geführt. Ein Mann aus dem Landkreis Nienburg wollte seinen Teppich reinigen und beförderte dafür acetonhaltiges Reinigungsmittel in seinem Kofferraum.

Das Gemisch lief aus, und der Mann stoppte seinen Wagen auf einem Parkplatz. Aufgrund des ätzenden Geruchs - Aceton findet beispielsweise in Nagellackentfernern Verwendung - wurde dem Mann schummrig und ein Rettunsgwagen wurde verständigt. Wegen des unbekannten Stoffs im Kofferraum wurden dann vorsorglich auch die Ortsfeuerwehr Uesen und der Gefahrgutzug des Landkreises verständigt. 

Unter schwerem Atemschutz näherten sich die Einsatzkräfte dem Fahrzeug und konnten den ausgelaufenen Stoff in Pulver binden. Das leckgeschlagene Gefäß wurde in einem luftdichten Behälter gesichert. Messungen ergaben keine Gefahr mehr. Der Fahrer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Für den Einsatz musste die Ueser Brückenstraße von der Kreuzung bis zur Grundschule voll gesperrt werden. Im Feierabendverkehr sorgte dies für starke Beeinträchtigungen. 

chb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Meistgelesene Artikel

30 Festwagen rollen durch Stedorf

30 Festwagen rollen durch Stedorf

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Kommentare