Gastronomie im Pforthaus: War’s das schon wieder?

Gastronomie im Pforthaus: War’s das schon wieder?

+
Gastronomie im Pforthaus: War’s das schon wieder?

Alle Standschilder draußen weggeräumt, drinnen dunkel, Stühle hochgestapelt, an der geschlossenen Tür keinerlei Hinweise auf Urlaub oder Wiedereröffnung und auch niemand telefonisch zu erreichen im „Bruno Gelato“. War’s das jetzt schon wieder mit der Gastronomie im Pforthaus an zentraler Stelle der Achimer Fußgängerzone? Bruno Gelato ist übrigens der Name des Speiseeisproduzenten aus dem Ostfriesischen, der neben diesem Geschäft viele andere belieferte und weiter beliefert.

Alle Standschilder draußen weggeräumt, drinnen dunkel, Stühle hochgestapelt, an der geschlossenen Tür keinerlei Hinweise auf Urlaub oder Wiedereröffnung und auch niemand telefonisch zu erreichen im „Bruno Gelato“. Mit dem „Eiscafé, Bar, Ristorante“ in Achim direkt habe man nichts zu tun, hieß es auf Nachfrage aus der Zentrale dieser GmbH in Rhauderfehn. Der städtische Achimer Wirtschaftsförderer Martin Balkausky will sich bald näher um das Schicksal des Lokals im Pforthaus kümmern, konnte dazu gestern aber noch nichts Genaueres mitteilen. Ständiger Wechsel hat dort mittlerweile fast Tradition. Viele Innenstadt-Besucher bedauern das, doch es scheint mal wieder soweit zu sein. Dabei gab es Hoffnungen, dass sich am Bibliotheksplatz mit dem „Atrium“, der geplanten gastronomischen Nutzung des alten Stadtbücherei-Gebäudes und eben mit dem „Gelato“ jm Pforthaus eine kleine Kneipenszene entwickeln könnte. Das zeichnet sich vorerst nicht ab. Nur dem „atrium“gelingt es im Zentrum bis jetzt, Scharen von Ess- und Trink-Gästen anzulocken.

Foto: Laue

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Kommentare