Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen auf Wohnhaus in Bierden

Garagenbrand geht glimpflich aus

Die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle in Bierden. - Foto: Butt

Bierden - Relativ glimpflich ging am späten Donnerstagnachmittag ein Garagenbrand an der Straße Auf den Mehren in Bierden aus. In einem als Abstellraum genutzten Anbau geriet aus noch ungeklärter Ursache ein elektrisches Gerät in Flammen und entzündete weitere Einrichtungsgegenstände.

Das Feuer drohte durch die Tür auf den Dachüberstand des direkt angrenzenden Wohnhauses überzugreifen. Dies konnten die Einsatzkräfte aus Bierden und Achim glücklicherweise verhindern. Das Feuer in dem Abstellraum konnte anschließend relativ schnell abgelöscht werden.

Da durch offene Fenster Qualm in das Wohngebäude eingedrungen war, wälzten die Einsatzkräfte die Luft mit einem Hochdrucklüfter um und tauschten sie aus. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. - chb

Mehr zum Thema:

Bruxismus: Darum knirschen wir mit den Zähnen

Bruxismus: Darum knirschen wir mit den Zähnen

Rauchentwicklung im ICE - Zug in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug in Rotenburg gestoppt

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Meistgelesene Artikel

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

Kommentare