Monatliches Angebot

Paar aus Langwedel und Riederin beleben „Treff“ in Achim neu

+
Svenja Meyer (links) und Martina Jansen (rechts) von der Freiwilligenagentur im Rathaus freuen sich darüber, dass die neuen Organisatoren Jutta Kirchberger, Harry Voß und Dagmar May (von links) den Achimer Frühstückstreff wiederbeleben.

Achim - Ein dreiviertel Jahr lang war Pause, nun wird der Frühstückstreff im Generationenhaus an der Langenstraße 1 in Achim wiedereröffnet. Am Sonnabend, 9. Dezember, heißt es in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr wieder „Frühstücken und Schnacken“.

„Wir freuen uns, dass sich drei Ehrenamtliche gefunden haben, die den Treff wiederbeleben“, verkünden Martina Jansen und Svenja Meyer von der Freiwilligenagentur der Stadt Achim strahlend. Dagmar May und das Ehepaar Jutta Kirchberger und Harry Voß organisieren den Frühstückstreff. Angeboten werden frische Brötchen, Aufschnitt und Käse, Marmelade und Honig, Kaffee, Tee und Kakao. Alles für „einen Taler“, also drei Euro, Kinder frühstücken kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

„Wir wollen den Alltag unter anderem für Senioren und Alleinstehende erfreulicher gestalten“, haben sich die Drei vorgenommen. Gemeinsam frühstücken, dabei in gemütlicher Atmosphäre entspannt miteinander plaudern – so haben sie es sich vorgestellt.

Kinder sind ausdrücklich willkommen – für sie wird sogar eine Spielecke eingerichtet. „Die Kleinen sind meist die ersten, die Kontakte knüpfen“, weiß May.

Geplant ist, das monatliche Frühstück zum Selbstkostenpreis anzubieten. „Eventuelle Überschüsse wollen wir beispielsweise an Ostern und Weihnachten als ‚Frühstück zum Nulltarif‘ ausschütten“, erläutert Voß.

Das Frühstückstreffen entstand 2009 aus dem Projekt „Aktiv im Alter“, das die Freiwilligenagentur und der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt ins Leben gerufen hatten, berichtet Jansen. Einmal im Monat kamen Interessierte im Generationenhaus zusammen. Doch im vorigen Jahr hörten die beiden Organisatorinnen auf, und das Abschluss-Frühstück wurde im März dieses Jahres serviert.

„Wir hofften, dass sich auf unseren Aufruf hin Freiwillige melden“, berichtet Martina Jansen. Es meldete sich das eingangs erwähnte Trio. Doch zum Erstaunen von Jansen und Meyer waren es keine Achimer: Dagmar May wohnt in Riede, Jutta Kirchberger und Harry Voß leben in Langwedel. „Wir lasen den Aufruf, meldeten uns und wurden mit offenen Armen empfangen“, sagen sie.

„Ich wollte mal sehen, was sich in Achim getan hat“, sagte die gebürtige Bierdenerin Kirchberger, nachdem sie den Zeitungsartikel gelesen hatte. Keine Frage, dass ihr Ehemann sofort mit von der Partie war: „Ich komme aus Heide in Dithmarschen und war schon immer ehrenamtlich tätig.“ Die Aufgabe, den Frühstückstreff zu organisieren, konnte sich auch May gut vorstellen.

Vorgesehen ist, den Frühstückstreff jeden zweiten Sonnabend im Monat anzubieten. „Wir warten aber ab, wie er angenommen wird, und richten uns nach den Wünschen der Besucher“, sagt Harry Voß und ergänzt: „Mal sehen, wie es anläuft. Wir sind jedenfalls hochmotiviert.“ - is

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Kommentare