Ab 15. Juni startet die Saison mit besonderern Regeln

Freibad öffnet für begrenzte Besucherzahl

So sorglos wie im vergangenen Jahr wird das Badevergnügen 2020 sicher nicht sein. Archivfoto: Brodt

Achim – Noch Anfang Mai hatte Bürgermeister Rainer Ditzfeld vorsichtig die Hoffnung geäußert, dass das Freibad mit Beginn der Sommerferien Mitte Juli öffnen könnte. Jetzt teilt die Stadtverwaltung mit: Start der Badesaison ist sogar schon einen Monat früher als gedacht, nämlich am 15. Juni.

Allerdings müssen sich die Besucher auf Einschränkungen einstellen.

Dass es nun doch schneller losgeht, liegt laut Kirsten Jäger von der Stadtverwaltung an den gelockerten Corona-Maßnahmen des Landes.

„An einen normalen Freibad-Betrieb ist in Zeiten von Corona und Kontaktbeschränkungen nicht zu denken“, sagt Sabine Schulz, Betriebsleiterin der Achimer Bäder. „Doch unter Einhaltung gewisser Regeln können sich unsere Kundinnen und Kunden ab dem 15. Juni wieder auf eine frische Abkühlung und ein paar Bahnen im Freibad freuen.“

Neben der regulären Öffnung weiht das Bad auch den den neuen Eingangsbereich und das neue Funktionsgebäude mit Sanitäranlagen und Umkleiden ein. Jedoch gelten in dieser Saison besonderen Hygieneregeln.

So müssen Badegäste im Eingangsbereich und in den Umkleiden eine Mund-Nasenbedeckung tragen. Außerdem stehen Umkleiden, Spinde, Toiletten und Duschen nicht unbegrenzt zur Verfügung, sondern können immer nur von einer begrenzten Anzahl an Besuchern genutzt werden.

Damit es an den Kassen nicht zu langen Wartezeiten und -schlangen kommt, bitten die Verantwortlichen darum, die neu geschaffene Vorverkaufsoption zu nutzen. Die Tickets können jeweils eine Woche im Voraus an der Freibadkasse erworben werden. Rückgabe und Umtausch sind ausgeschlossen. Der Vorverkauf startet am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juni, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Zusätzlich sind weitere Vorverkaufsstellen geplant. Das Freibad öffnet montags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr, dienstags, mittwochs und freitags von 13 bis 16 Uhr und von 17 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr und 17 bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen vier Euro, ermäßigte Tickets, unter anderem für Kinder und Schüler sind für zwei Euro erhältlich.

Für jeden Öffnungszeitenblock werden laut Mitteilung der Stadt maximal 200 Tickets verkauft, um die Personenzahl im Freibad zu begrenzen. „Abhängig von Witterungsbedingungen und Anforderungen an Hygiene und Sicherheit im Freibad kann es vorkommen, dass aus wichtigem Grund ein Öffnungszeitenblock abgesagt werden muss“, heißt es darin weiter. Über aktuelle Änderungen informiert die Einrichtung auf ihrer Internetseite unter www.freibad-achim.de.  sb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

Koks und Gras machen ihnen großen Spaß

Koks und Gras machen ihnen großen Spaß

Fähre Gentsiet startet coronabedingt zwei Monate später in die Fährsaison

Fähre Gentsiet startet coronabedingt zwei Monate später in die Fährsaison

Dankeschön-Botschaft rollt durch den Landkreis

Dankeschön-Botschaft rollt durch den Landkreis

Turnübungen in der Gastwirtschaft

Turnübungen in der Gastwirtschaft

Kommentare