Ursache unklar

Flächenbrand zwischen Maisfeldern in Bollen

+
Die Brandbekämpfer gingen mit zwei Rohren gegen die Flammen vor.

Bollen - Flächenbrände halten die Feuerwehren der Region weiterhin auf Trab. So stand ein Grünstreifen in Achim-Bollen am Dienstagabend lichterloh in Flammen. Daraufhin rückten die Brandbekämpfer aus Uphusen aus.

Der Grünstreifen lag zwischen zwei Maisfeldern, sodass sich das Feuer trotz der extremen Trockenheit nicht so schnell ausbreiten konnte. Aus zwei Rohren wurde der Brand zügig gelöscht. Zusätzlich schlugen die Wehrleute die Flammen mit Feuerpatschen aus. Um die Löschwasserversorgung zu gewährleisten, wurde ein Pendelverkehr mit einem Tanklöschfahrzeug eingerichtet.

Die Brandursache ist unklar. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

cb

Lesen Sie auch:

Brandgefährliche Ernte im Landkreis Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Meistgelesene Artikel

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Mähdrescher geht bei Thedinghausen in Flammen auf

Mähdrescher geht bei Thedinghausen in Flammen auf

Haus nach Feuer in Wahnebergen unbewohnbar

Haus nach Feuer in Wahnebergen unbewohnbar

Kommentare