Rauchgas eingeatmet

Vier Verletzte bei Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Achim sind vier Mitglieder einer neunköpfigen Familie verletzt worden.

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Achim sind vier Mitglieder einer neunköpfigen Familie verletzt worden.

Sie atmeten Rauchgas ein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Ursache des Brandes am Sonntag war zunächst unklar. In der Wohnung lebt nach Polizeiangaben eine neunköpfige Familie, allerdings waren davon zum Zeitpunkt des Brandes nur drei Männer und eine Jugendliche vor Ort. Als die vier Bewohner das Feuer bemerkten, konnten sie es nicht mehr löschen. Die Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand mit neun Löschfahrzeugen löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Sportverein Hämelhausen und Schützenverein feiern 100-jähriges Bestehen

Sportverein Hämelhausen und Schützenverein feiern 100-jähriges Bestehen

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Abreisewelle vom Hurricane Festival läuft reibungslos - zurück bleibt Müll

Abreisewelle vom Hurricane Festival läuft reibungslos - zurück bleibt Müll

Meistgelesene Artikel

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Feuer in der Verdener Stadthalle und ein Fehlalarm in der Kreissparkasse

Feuer in der Verdener Stadthalle und ein Fehlalarm in der Kreissparkasse

Keks Freitag wächst

Keks Freitag wächst

„Mit einer Träne im Knopfloch“: Aller-Weser-Oberschule entlässt 54 Absolventen

„Mit einer Träne im Knopfloch“: Aller-Weser-Oberschule entlässt 54 Absolventen

Kommentare