Spektakel mit Langzeitwirkung

Erste standesamtliche Trauung in der Achimer Mühle

+

Achim - Zu einem Spektakel geriet die erste standesamtliche Trauung Donnerstag in der Achimer Windmühle. Marc Köster und Birte Wührmann gaben sich dort das Ja-Wort.

Nach der vor der städtischen Standesbeamtin Kerstin Vöge vollzogenen Heirat wurde das frischgebackene Ehepaar von zahlreichen Familienangehörigen, Freunden und Nachbarn sowie Bürgermeister Rainer Ditzfeld, die vor dem Achimer Wahrzeichen gewartet hatten, mit Applaus empfangen und beglückwünscht. 

Weil Marc Köster der Ortsfeuerwehr Achim angehört, waren Kameraden mit fünf Einsatzwagen vorgefahren und schwenkten ihn und seine Frau ein Stück weit mit dem Rettungskorb der Drehleiter in die Höhe. 

Zudem hatte Heiko Wührmann, der Vater der Braut, einen seiner Oldtimer aus der Garage geholt. Mit dem schmucken Mercedes-Benz 500 K, Baujahr 1936, wurde das Paar zur großen Feier am Corporalsdeich chauffiert. 

mm 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Audi TT brennt in Thedinghausen komplett aus

Audi TT brennt in Thedinghausen komplett aus

97 Abiturienten am GaW entlassen

97 Abiturienten am GaW entlassen

Klaus-Störtebeker-Schule meistert ihre letzte Schulentlassung

Klaus-Störtebeker-Schule meistert ihre letzte Schulentlassung

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.