Mit falschem Mittel gereinigt?

Rutschiger Boden in Sporthallen

Embsen - Nachdem schon Mitte vergangenen Jahres die Sporthalle in Embsen keine Flüchtlingsunterkunft mehr ist und sie wieder rundum in Ordnung gebracht wurde, kann da im Prinzip wieder Sport betrieben werden.

Doch es gibt unerwartete Schwierigkeiten. Tischtennisspieler und auch andere Sportler berichten, spätestens nach einer Stunde werde der Boden rutschig, so dass Sturz- und Unfallgefahren drohten. Ähnliches ist auch aus der Sporthalle am Arenkamp in Uphusen, ebenfalls früher Flüchtlingsunterkunft, bekannt.

Achims Fachbereichsleiter Steffen Zorn und ein hinzugezogener Gutachter können sich das nur damit erklären, dass nach der Auflösung der Flüchtlingsunterkünfte die Hallen mit einem untauglichen Mittel gereinigt worden sind. In den Herbstferien soll der Boden dann mit einer anderen chemischen Substanz bearbeitet werden in der Hoffnung, dass dann keine Rutschgefahr mehr besteht.

Nicht auszudenken, wenn der ganze Hallenboden erneuert werden müsste, befürchten manche.  

mb

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Kommentare