Supermarkt, Bäckerei, Fleischerei sollen eröffnen

Neustart für Achimer Einkaufszentrum an der Friedrichstraße

Das Einkaufszentrum an der Friedrichstraße macht einen heruntergekommenen Eindruck.
+
Das Einkaufszentrum an der Friedrichstraße ist durch Leerstände geprägt und macht einen heruntergekommenen Eindruck. Aber das soll sich nun ändern.

Achim – Das Einkaufszentrum an der Friedrichstraße verdient seinen Namen schon lange nicht mehr. Ein Großteil der Läden in dem heruntergekommenen Komplex, der zuletzt einem Geschäftsmann in Berlin gehörte, steht leer, derzeit gibt es dort lediglich noch einen Blumenhandel, eine Friseurin und einen Dönergrill. Doch nun haben neue Eigentümer die langgestreckte Immobilie zwischen der Feld- und der Kastanienstraße übernommen und wollen das einst florierende Einkaufszentrum mit neuem Leben füllen.

Setzen die beiden Investoren aus Bremen ihre Ankündigungen in die Tat um, dürfen sich die Bewohner des Magdeburger Viertels und von ganz Achim-Nord auf eine Nahversorgung wie in früheren Zeiten freuen, denn im Frühsommer sollen an der Friedrichstraße ein Supermarkt, eine Bäckerei, eine Fleischerei und eventuell auch ein Eiscafé eröffnen.

„Zusammen mit einem Geschäftspartner habe ich die Immobilie zum 1. März erworben. Wir wollen dort einiges machen“, bestätigt Ayan Akin auf Nachfrage. Zunächst werde das Flachdach des zum Teil mehrstöckigen Geschäfts- und Wohnhauses saniert, das insbesondere im Bereich des alten Supermarkts undicht sei und dort Wasserschäden verursacht habe. Die Instandsetzungsarbeiten, die bereits im Gange sind, sollen möglichst bis Ende Mai abgeschlossen sein.

Akin hofft, schon im Juni mit Warenverkauf in renovierten Ladenlokalen loslegen zu können. Er selbst wolle auf der rund 800 Quadratmeter großen Fläche, auf der früher Discounter Kunden lockten, einen Supermarkt betreiben. Akin kennt sich damit aus. „Ich habe schon einen Markt in Gröpelingen“, berichtet der 40-Jährige.

Auf der Fläche der früheren Apotheke will eine Bäckerei bald Kunden locken.

Dort, wo jetzt der Dönergrill „Tadim“ ansässig ist, soll nach Akins Angaben in wenigen Monaten eine Bremer Fleischerei eine Verkaufsfiliale eröffnen. Der Imbiss ziehe auf die benachbarte Fläche des „Achimer Blumentreffs“, der Ende März schließt. „Ich hatte schon vor dem Besitzerwechsel gekündigt“, verrät Erika Neuke, die ihr Geschäft nach sieben Jahren an der Stelle aufgibt, weil sie nach Bulgarien übersiedelt. Die Friseurin nebenan wolle aber weitermachen.

An der Ecke, wo früher die Apotheke an der Vahr residierte, soll es bald nach frischen Brötchen duften. Eine Bremer Bäckerei wolle dort einziehen, informiert Akin. „Es wäre schön, wenn man für den Kauf von Brot, Brötchen oder Kuchen nicht mehr extra in die Innenstadt muss“, freut sich eine Bewohnerin des Viertels schon auf das neue, nahe Angebot.

Vielleicht kann sie ein paar Schritte weiter in naher Zukunft auch noch kalte Köstlichkeiten oder einen Cappuccino genießen. Denn in dem leer stehenden „Kulturtreff“ könne er sich gut ein Eiscafé vorstellen, sagt Akin. „Aber dafür muss ich erst noch einen Betreiber finden.“

Weder einen Laden noch ein Lokal wird es in den Räumen der ehemaligen Sparkassengeschäftsstelle geben. Dort hat eine Baugesellschaft ein Büro angemietet und das bleibt auch so.

Ayan Akin und sein Geschäftspartner wollen eine Menge Geld in die Hand nehmen, um das marode und ziemlich verlassen wirkende Einkaufszentrum an der Friedrichstraße auf Vordermann zu bringen und wieder zu einer bei Verbrauchern gefragten Adresse zu machen. Von einer siebenstelligen Summe ist die Rede.

Eine Entwicklung, die auch im Rathaus begrüßt wird. „Wir freuen uns, dass da neues Leben reinkommt“, äußert Bürgermeister Rainer Ditzfeld auf Nachfrage. Die Stadt habe sich seit Jahren darum bemüht, die Nahversorgung in dem Viertel zu verbessern. Leider hätten sich die bisherigen Eigentümer nur unzureichend für dieses Ziel engagiert. „Gerade für die ältere Generation dort“, betont Ditzfeld, „ist es optimal, wenn sie Lebensmittel ohne weite Wege kaufen kann.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Ausgangssperre: Kreis Verden spielt auf Zeit

Ausgangssperre: Kreis Verden spielt auf Zeit

Ausgangssperre: Kreis Verden spielt auf Zeit

Kommentare