Eichen sollen nach Kronenschnitt nicht gefährdet sein / Nachbarbaum ist „im Stammfuß verletzt“ und muss weichen

Nun ein Gegengutachten am Weserhang

+
Der Neubau am Weserhang mit den Eichen.

Baden - Auf der Höhe des Weserhangs 2 bis 4 entsteht in Baden ein stattliches Haus mit Tiefgarage im Hang. Wie das Achimer Kreisblatt im vergangenen Jahr berichtet hatte, sind der Bau und insbesondere Spundwände vorhandenen Eichen auf dem Grundstück sehr nahe gerückt, so dass ein von den Grünen beauftragter vereidigter staatlicher Baumgutachter festgestellt hatte, durch die nicht eingehaltenen Mindestabstände und Beschädigungen an Wurzeln würden die vier alte Eichen über kurz oder lang absterben.

Die Stadt hatte den Bauherrn dann zur fundierten Stellungnahme dazu aufgefordert, und der hat nun über einen Garten- und Landschaftsbauer feststellen lassen, dass die Bäume keineswegs gefährdet seien. Die von der Stadt auch befürchtete fehlende Standsicherheit und das Umkippen von Bäumen auf die Straße am Weserhang ließen sich vermeiden, wenn Bäume im Kronenbereich so beschnitten würden, dass der oft heftige Wind an der Weser keine so große Angriffsfläche habe. Dieses teure Beschneiden der Kronen durch Baumkletterer will der neue Hauseigentümer nun vornehmen lassen.

Die Stadt prüft weiter, ob nicht durch das Kappen von Wurzeln gegen die Achimer Baumschutzsatzung verstoßen wurde und dies durch eine Geldstrafe zu ahnden ist.

Die in Rede stehenden Bäume sind laut Bebauungsplan geschützt. Doch wie uns auch die Bauabteilung des Landkreises mitteilte, schreibt der alte Bebauungsplan nur vor, dass diese Bäume „zu erhalten oder zu ersetzen sind“. Somit ein wertloser Schutz oder ein „stumpfes Schwert“, wie Achims Fachbereichsleiter Steffen Zorn sagt.

Rein rechtlich gesehen hätte so der Bauherr die alten stattlichen Bäume wahrscheinlich sogar fällen dürfen, wenn er es beantragt hätte, meint man im Rathaus. Der nicht mit Verwaltungs- und Baurecht beschlagene Laie wird staunen.

Im übrigen wird jetzt auf dem unmittelbaren Nachbargrundstück am Weserhang 6 eine Eiche gefällt werden müssen wegen „Verletzungen im Stammfuß“.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare