100.000 Euro Schaden

Großfeuer in Uphusen: Vereinsheim steht in der Nacht in Flammen

+
Der Dachstuhl brannte vollständig aus.

Achim - Ein Großfeuer hat in der Nacht zu Sonntag ein offenbar als Vereinsheim genutztes ehemaliges Bauernhaus in der Theodor-Barth-Straße in Uphusen zerstört. Das Dachgeschoss des Gebäudes brannte vollständig aus. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Menschen kamen nicht zu Schaden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Gegen 00.55 Uhr hatte eine Zollstreife den Brand nahe der Autobahnanschlussstelle Uphusen-Mahndorf an der A 1 entdeckt. Befürchtungen, der Brand befinde sich auf dem Gelände des Futtermittelherstellers Vitakraft, bestätigten sich nicht. Dennoch wurde zunächst die Bremer Berufsfeuerwehr alarmiert, deren Kräfte den Brand auf niedersächsischem Gebiet lokalisieren konnten. Über die Rettungsleitstelle im Verdener Kreishaus wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Achim und Uphusen zur Unterstützung gerufen. 

Großfeuer in Achim-Uphusen

Meterhohe Flammen, die aus dem Dachgeschoss schlugen, wiesen den anrückenden Einsatzkräften den Weg. Durch massiven Wassereinsatz gelang des den rund 100 Einsatzkräften aus zwei Bundesländern, eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Die Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Morgen an. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten erste Ermittlungen auf, die am Montagmorgen fortgesetzt werden sollen.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare