Freiraum-Plan Thema der Stadtratssitzung

Bestattungsinstitut Wellborg wechselt die Straßenseite

+
Der Neubau des Wellborg-Bestattungsinstituts an der Obernstraße 85 nimmt schon deutlich Konturen an. Ganz im Hintergrund rechts der bisherige Standort. Vom künftigen Trauerhallen-Ausgang an der Rückseite des neuen Hauses (im Bild) soll ein Fußweg durch den geplanten Trauergarten bis hin zur Straße Am Rathauspark und zum dortigen Friedhof führen.

Achim - Direkt nach der Trauerfeier würde sich der Zug der Besucher mit dem Sarg des Verstorbenen an der Spitze durch die offenen Tore der Trauerfeier-Halle über einen mit Bäumen und Sträuchern gesäumten Fußweg im ansprechend bepflanzten Trauergarten zum Friedhof Am Rathauspark hin bewegen.

Über einen weit geschwungenen Holzsteg mit zwei Podesten wird dann am Ende des Grundstücks der Höhenunterschied zur Straße Am Rathauspark bewältigt. Diese Gestaltungsmerkmale sind Bestandteil des Bebauungsplans „Freiraumplanung Bestattungsinstitut Obernstraße 85“. Der Achimer Stadtrat beschließt über diesen Plan auf seiner Sitzung am Donnerstag, 15. Juni.

„Ich möchte, dass trauernden Menschen gerade in der für sie so tragischen Zeit etwas Wohlfühl-Umgebung geboten wird“, erläuterte Hilke von Mach-Eickhorst, die Inhaberin des Wellborg-Bestattungsinstituts, im Gespräch mit dieser Zeitung.

Der gesamte Trauergarten umfasst eine Fläche von rund 2800 Quadratmetern des insgesamt etwa 4000 Quadratmeter großen Grundstücks Nr. 85. Um die Privatsphäre benachbarter Anwohner zu schützen, aber auch Trauernde vor unerwünschten Blicken, werden die Grenzen so bepflanzt, dass Sichtschutz gewährleistet ist. Nur zum Rathauspark hin öffnet sich der hintere Bereich des Gartens.

Bauarbeiten schreiten voran

Zurzeit ist das Bestattungsinstitut noch an der Adresse Obernstraße 88 zu finden. Die Arbeiten am großen Neubau gegenüber auf der anderen Straßenseite sind aber unübersehbar vorangeschritten, und das Gebäude hat Form angenommen. Alle Räume für den Bereich Bestattungswesen werden im Erdgeschoss zu finden sein. Im ersten Stock des Hauses entstehen fünf neue Mietwohnungen – ebenfalls barrierefrei angelegt.

Wesentlicher Grund für den Umzug sei tatsächlich der große Garten im hinteren Bereich gewesen, wo auch nichts gebaut werden darf, betont Hilke von Mach-Eickhorst.

Jemand anderem wäre diese Grünfläche vielleicht zu groß und die Pflege zu aufwändig gewesen. Für das Bestattungsinstitut schien die Aufteilung des Areals und dessen Nähe zum Friedhof hingegen ideal. Wellborg griff daher zu.

Einweihung für den 2. Dezember geplant

Mitte Juni vorigen Jahres begannen die Arbeiten für den Neubau. Die Einweihung der Räumlichkeiten ist für 2. Dezember geplant. Einen Tag zuvor, also am 1. Dezember, feiert das Beerdigungs-Unternehmen 80-jähriges Bestehen, und an diesem Tag hatte auch die Mutter der jetzigen Inhaberin Geburtstag.

Dem „Freiraum“-Plan samt vier neuer Stellplätze muss nun aber erst der Achimer Rat zustimmen. Die Idee hinter dem Parkanlagen-Konzept kennzeichnet die zuständige Bremer Landschaftsarchitektin und Professorin Verone Stillger mit den Stichworten „Blühen – Wachsen – Vergehen“. „Der Garten bietet neue Blickrichtungen, lässt Visionen zu und führt den Besucher im Idealfall auf ,neue Wege’“, schreibt sie außerdem. Die markanten alten Rubinien auf dem Gelände würden erhalten und nur standort- und landschaftsgerechte Gehölzarten neu angepflanzt, hebt Wellborg-Inhaberin von Mach-Eickhorst noch hervor. - la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

Zehntausende marschieren gegen Hass - Lob von Trump

Zehntausende marschieren gegen Hass - Lob von Trump

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Meistgelesene Artikel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare