Amazon, Lieken und „Achim-West“

Drei Großprojekte machen Achim jahrelang zur Großbaustelle

+
Buddelei an allen Ecken und Enden: Vor allem die Großvorhaben, die erheblichen Erschließungsaufwand mit sich bringen, erfordern in den kommenden Jahren den Ausbau von Straßen, die zu den wichtigen Verkehrsadern in Achim zählen.

Achim - Achim wird in den kommenden Jahren zur Großbaustelle. Nun nennt die Stadt den Zeitplan für die Verkehrsanbindungen.

Vor allem die vom Stadtrat angeschobenen drei Großprojekte werden sich auf den innerstädtischen und überörtlichen Verkehr auswirken. Die Amazon-Ansiedlung im Gewerbegebiet Uesener Feld, die Neugestaltung des Lieken-Geländes und das Vorhaben „Achim-West“ bringen nach Angaben der Verwaltung bis 2022 „erhebliche öffentliche Straßen-, Tief- und Hochbauarbeiten“ mit sich.

„Um das Verkehrssystem im Achimer Stadtgebiet nicht mehr als notwendig zu belasten, müssen die Maßnahmen zeitlich aufeinander abgestimmt und im Detail gesteuert werden“, heißt es in einer Sitzungsvorlage für den Ratsausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr. Das Gremium tagt am Montag, 11. Juni.

Das Straßen- und Verkehrsmanagement der Stadt werde gemeinsam mit dem Landkreis Verden, der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sowie den örtlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen versuchen, die Einzelmaßnahmen soweit wie möglich zeitlich zu koordinieren, teilt die Verwaltung weiter mit.

Zeitpläne sollen regelmäßig informiert werden

Nicht nur der Rat, sondern auch die Öffentlichkeit solle frühzeitig „in das Thema mit eingebunden werden“. Weil sich viele Einzelprojekte aber noch in einem frühen Planungsstadium befänden, müssten Zeitpläne ab und an aktualisiert werden. Darüber wolle die Verwaltung regelmäßig, „voraussichtlich zweimal pro Jahr“, informieren.

Das größte Projekt, „Achim-West“, wird sich auf das gesamte Achimer Verkehrsnetz auswirken, da alle Hauptverkehrstrassen (Autobahn, Bahn und Landesstraßen) betroffen sind. Die Stadt strebt an, die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren für die Überquerung der A1 und die folgende Verbindung zur L158 / Uphuser Heerstraße bis Ende des Jahres 2018 bei der Planfeststellungsbehörde (Landkreis Verden) einzureichen. 

Grünes Licht für Amazon-Logistikzentrum in Achim

Achim: Grünes Licht für Amazon-Logistikzentrum

Die Verantwortlichen im Rathaus gehen davon aus, dass im Herbst 2019 der Planfeststellungsbeschluss vorliegt und somit die Ausschreibungen der Straßen- und Tiefbaumaßnahmen beginnen können. Ein Baubeginn wäre danach voraussichtlich im Sommer 2020 möglich. 

Die Verbindungsstraße mit Autobahnbrücke und Bahntunnel sowie im optimalen Fall auch die Autobahn-Anschlussstelle Achim-West könnten Ende 2022 fertig sein. Aber auch nur, wenn Bremen, das Land Niedersachsen und der Bund mitzögen, heißt es in der Mitteilungsvorlage der Stadt einschränkend.

Lieken-Gelände soll an die L167 angebunden werden

Beim „Sanierungsgebiet nördliche Innenstadt“, das im Kern aus dem Lieken-Gelände besteht, sollen Bagger von Mitte 2019 an rollen. „Die beiden Planstraßen auf dem Gelände der ehemaligen Brotfabrik Lieken können zeitlich unabhängig von anderen Baumaßnahmen im Stadtgebiet erstellt werden“, erläutert die Verwaltung. 

Mehr Rücksicht auf überörtliche Verkehrsbelange erfordere allerdings die Anbindung des Gebiets an die L167. Die bisherige Kreuzung an der Embser Landstraße / Fritz-Lieken-Eck soll bekanntlich durch einen Kreisel ersetzt werden, was für den Sommer 2021 angepeilt wird.

Amazon-Ansiedlung wird sich im Verkehr bemerkbar machen

Die Ansiedlung von Amazon, die in den kommenden Wochen vertraglich besiegelt werden soll, hat schon bald Folgen für die Verkehrsteilnehmer im Achimer Osten. Ab dem kommenden Jahr sind Kreuzungsausbauten im Bereich der Autobahn-Anschlussstelle Achim-Ost, der Landesstraße 156 und der Kreisstraße 23 vorgesehen. „Diese Arbeiten werden sich voraussichtlich bis in das Frühjahr 2020 ziehen“, schreibt Achims Verkehrsplaner Stefan Schuster. 

Parallel oder anschließend werde die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die L156 bis zur Ueser Kreuzung sanieren. „Zurzeit sind hierfür noch nicht die notwendigen Haushaltsmittel beim Land gesichert“, merkt Schuster an. Abschließend solle dann die Ueser Kreuzung umgebaut werden.

mm

Lesen Sie auch: Das bedeutet die Amazon-Ansiedlung für Achim

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Meistgelesene Artikel

Der wilde wilde Westen fängt im Lindhoop an

Der wilde wilde Westen fängt im Lindhoop an

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Zentrumspläne: Harte Attacke gegen Ditzfeld

Zentrumspläne: Harte Attacke gegen Ditzfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.