„Don Mendo Cuarteto“ beglücken Publikum mit ihrer Musik

Flamenco und Fado wecken viele Gefühle

+
Tom Schikoré (Mitte) musizierte mit Andreas Stodte (links) und Peter Sprenger.

Achim - Wenn die beiden Weltkulturen Flamenco und Fado sich vereinen, dann könnte durchaus ein virtuoser Gitarrist aus Bremen daran seinen Anteil haben. Zumindest galt das für den Freitagabend. Da trat Tim Schikoré mit seinen Kollegen Andreas Stodte (Gitarre), Peter Sprenger (Percussion) und dem portugiesischen Sänger José Santos im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) auf. Zusammen sind die Musiker das „Don Mendo Cuarteto“.

Zu hören gab es für das Pub-likum eine Mischung aus instrumentellen Fingerfertigkeiten und stimmlichen Entsprechungen. Der Bremer Schikoré hat für diese Art des Musizierens den Begriff „Spanish World Guitar“ geprägt.

Die Gefühlsskala des Flamenco reicht von tiefer Verzweiflung bis zu ungebremster Lebensfreude. Überraschenderweise ist auch der portugiesische Fado, der gemeinhin als melancholisch gilt, imstande, dem Leben die heiteren Momente abzuringen. José Santos lieferte dafür auf der Bühne und vor vollbesetzten Rängen stimmlich eindrucksvolle Beispiele.

Es soll Menschen geben, die nach Flamenco und Fado nahezu süchtig sind. Im Süden Europas scheinen die Tage heller und die Nächte dunkler, der Rotwein und das Essen besser, die Befindlichkeiten der Menschen unmittelbarer und die Klänge eindrücklicher. Insbesondere gilt das für Andalusien, der Wiege des Flamenco.

Die Musik dort bündelt die Vielfalt der Takte, Rhythmen und Stimmungen. Und das „Don Mendo Cuarteto“, ebenfalls dem Jazz, der Klassik und ganz allgemein der Weltmusik zugetan, transportiert dieses Lebensgefühl, unter Einbindung eigener Kompositionen, auf vortreffliche Weise. Die Mitglieder der Gruppe spielten kraftvoll, wenn erforderlich behutsam und technisch überzeugend. Diese technische Qualität erlaubte den Künstlern, ihre Musik zu emotionalisieren.

Vom Publikum im Kasch gab es gleichermaßen viel Beifall für die Ensembleleistung und die Soli.

häg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Meistgelesene Artikel

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kommentare