Diskussion mit dem Bürgermeister über Flüchtlingsunterbringung im Ort

Embser Vereinsvorstände fühlen sich überrumpelt

Achim - Der Plan des Kreises und der Stadt, Flüchtlinge in der Embser Sporthalle und im Dorfgemeinschaftshaus unterzubringen, hat viele im Ort „überrumpelt“ und hat zu einem „Krisentreffen“ am Freitagabend geführt.

Einer Einladung der Vorstände der betroffenen Vereine (TSV, Dorfgemeinschaftshaus und Kindergarten) und des Ortsvorstehers Cord Mindermann war auch Bürgermeister Rainer Ditzfeld gefolgt und nahm offen Stellung zu den kritischen Fragen der Vorstandsmitglieder und der spontan erschienenen unmittelbar betroffenen Bürgern.

Neuester Stand ist dabei, dass minimal 44 und maximal 76 Personen ab Mittwoch in Embsen untergebracht werden sollen mit Schlafmöglichkeiten und Sanitärbereich in der Sporthalle und einer Art Mensa im Dorfgemeinschaftshaus.

In der Aussprache mit dem Bürgermeister schilderten die Vorstände recht detailliert, wie sie von der getroffenen Entscheidung über die Sporthalle in Embsen und das Dorfgemeinschaftshaus als Einrichtung zur Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen, regelrecht überfahren worden seien. Dies habe den betroffenen Vorständen keinerlei Reaktionszeit gelassen, um im Vorfeld Alternativen zur Aufrechterhaltung des Vereinslebens zu schaffen. Dies führe nun zum Stillstand aller Aktivitäten der Vereine.

Auch das soziale Miteinander werde insbesondere durch Schließung des Dorfgemeinschaftshauses leiden. Gerade älteren Menschen und Jugendlichen der Ortschaft, deren Mobilität zumeist auf einen engeren Radius begrenzt ist, könne Embsen eigenständig keine Alternative bieten.

Die vom Bürgermeister bereits in der Presse genannten Faktoren, die zur Standortentscheidung für Embsen geführt haben, sind aus Sicht der Vorstände kein Alleinstellungsmerkmal der Ortschaft Embsen. Zudem sei die infrastrukturelle Lage der Einrichtung mitten im Ortskern und angrenzend an einen Kindergarten sowie die „geringe“ Aufnahmekapazität von rund 70 Flüchtlingen mit fehlenden Aufenthaltsmöglichkeiten im Freien sicherlich keine wirklich nachhaltige Lösung.

Für alle Sportgruppen des TSV Embsen wird man noch in den Herbstferien mit Hilfe der Stadt Achim Alternativlösungen entwickeln, um so das Vereinsleben weiter fortzuführen, sicherte Bürgermeister Ditzfeld zu. Planungssicherheit bei diesen Alternativlösungen soll es dann mindestens bis zu den Sommerferien 2016 geben. Einzelne Gruppen würden hierbei jedoch längere Fahrtwege in Kauf nehmen müssen.

Die Embser Vorstände werden darauf drängen, dass eine Neubewertung der Einrichtung in Embsen spätestens im Frühjahr 2016 vorgenommen werden muss.

Bei der Aufnahmeeinrichtung in Embsen handele es sich Angaben der Achimer Feuerwehr Folge um eine so genannte vorrübergehende Einrichtung zur Erstaufnahme.

Das bedeute, dass Flüchtlinge zunächst in einer anderen Einrichtung einer Gesundheitsprüfung und Registrierung zugeführt werden, um dann über Embsen in eine feste Unterkunft zu ziehen.

Vorübergehend auch am

Hallenbad untergebracht

Wie kurz berichtet, sind 29 Flüchtlinge seit Donnerstag auch in einer Wohnung und in Umkleideräumen der Sporthalle am Hallenbad kurzfristig untergebracht worden. Die Halle wird zur Zeit noch saniert. Nach Ende der Sanierung und der Herbstferien sollen diese Menschen jedoch in Wohnungen untergebracht sein, sagte uns gestern Bürgermeister Rainer Ditzfeld.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare