Im Gymnasium Achim

Dibaba und die Schlickrutscher treten am Freitag auf

+
Yared Dibaba kommt nach Achim.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Karte: Yared Dibaba und die Schlickrutscher, wollen einen „maritimen Abend der etwas anderen Art“ mit Shantys und Seemannsgarn am Freitag dieser Woche ab 20 Uhr in der Aula des Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasiums bieten.

Das kündigen die Veranstalter Ulrik Borcherdt, Kevin Marks und Mathias Seidel von „SoLight Veranstaltungstechnik & Im Orbi“ Events“ an. Yared Dibaba ist der hohe Norden und der tiefe Süden in einer Person: Geboren in Äthiopien, aufgewachsen bei Oldenburg, war er Kaufmann im Groß- und Außenhandel (Rohkaffee Im- und Export) und hat als Kaffeetester gearbeitet. 

Die Schauspielschule hat ihm den Schliff für die Bühne gegeben und im Hamburger Konservatorium hat er seine Stimme entwickelt.. Ob am Radiomikrofon oder vor der Farbfernsehkamera - er liebt das Schnacken. 

Intim im kleinen Studio auf dem Roten Sofa, in vielen Talkrunden bei „Die Tietjen und Dibaba“ im NDR-Fernsehen, mit Landwirten auf dem Trecker oder mit Showtreppe und einem Millionenpublikum. Natürlich ist er hier auch als jahrelanger Moderator von Sport und Schau ein guter Bekannter. Karten gibt’s bei der Kreiszeitung.

Lesen Sie auch: Yared Dibaba im Interview über Sprache, Musik, Heimat und Vielfalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

Kommentare