Unter den bundesweit Besten / Ministerin übergibt Preis / Heute Dankeschön mit Sekt

Deutscher Buchhandlungspreis für Hoffmann

Riesenfreude in Rostock: Veit Hoffmann (links), Iris Hunscheid (Dritte von links) und Brigitte Fabarius (rechts) von der Achimer Buchhandlung Hoffmann nahmen von Bundes-Kulturministerin Monika Grütters den Deutschen Buchhandlungspreis 2019 entgegen. Foto: Pressestelle BKM

Achim – Zu den acht besten Niedersachsens und den 118 besten bundesweit darf sich die Achimer Buchhandlung Hoffmann jetzt zählen. Auf einer Feierstunde in Rostock zeichnete Kulturstaatsministerin Monika Grütters auch das Achimer Geschäft mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2019 aus. Damit verbunden sind ein Preisgeld von 7 000 Euro und das offizielle Gütesiegel „Hervorragende Buchhandlung“.

Das Hoffmann-Team lädt alle Kundinnen und Kunden ein, am heutigen Sonnabend, 5. Oktober, zwischen 9 und 13.30 Uhr gemeinsam mit einem Glas Sekt auf den Preis anzustoßen.

„Buchhandlungen sind geistige Schatzkammern, die gerade außerhalb der Großstädte für eine kulturelle Grundversorgung sorgen“, hatte die Ministerin in Rostock betont. Sogar als „Verteidiger der Demokratie“ würdigte sie die Buchhändler laut Pressemitteilung ihres Ministeriums. Grütters sagte wörtlich:

„Die Bereitschaft, sich mit anderen Sicht- und Lebensweisen auseinanderzusetzen, nimmt ab. Angesichts dieser Entwicklung ist die Vielfalt in unseren Buchhandlungen ein Plädoyer für Gedankenfreiheit und Verständigung. Denn Bücher laden dazu ein, Dinge anders zu sehen. Wer liest, öffnet die eigene Weltanschauung für fremde Empfindungen, andere Erfahrungen und neue Erkenntnisse“. Das mache Buchhandlungen zu „Keimzellen unserer Debattenkultur und damit unserer Demokratie“.

Ausgezeichnet wurden in sämtlichen Bundesländern unabhängige und Inhaber geführte Buchhandlungen mit kulturellem Veranstaltungsprogramm.

Der Deutsche Buchhandlungspreis wurde zum fünften Mal verliehen. Die Jury unter Vorsitz der FAZ-Literaturkritikerin Sandra Kegel hat in diesem Jahr die Gewinner aus 467 eingereichten Bewerbungen ausgewählt.

Pluspunkte gab es für ein anspruchsvolles, vielseitiges literarisches Sortiment, innovative Geschäftsmodelle oder Aktivitäten im Bereich der Lese- und Literaturförderung für Kinder und Jugendliche. Partner des von der Kulturstaatsministerin vergebenen Deutschen Buchhandlungspreises sind die Kurt-Wolff-Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Im Landkreis Verden gab es die Auszeichnung nur für Hoffmann. „Das bedeutet eine große Wertschätzung unserer Arbeit“, freut sich Veit Hoffmann im Gespräch mit dieser Zeitung. Gleichzeitig sei es ein Preis für das gesamte Team der Buchhandlung, betont er gemeinsam mit seiner auch geschäftlichen Partnerin Iris Hunscheid.

Die zeigte sich stolz darüber, „dass wir mit unserem Angebot hier in Achim so gut angenommen werden“. Zum Geschäftsmodell gehört es, nicht nur Bestseller, sondern auch Werke von unabhängigen Verlagen im Programm zu haben.

„Außerdem sind wir nicht nur stationär, sondern auch online gut vertreten“, ergänzt Iris Hunscheid. Zum alljährlichen Welttag des Buches oder zwischendurch gibt es zudem Aktionen zur Leseförderung auch mit Buchvorstellungen in Schulen und Kindergärten.

In Sachen kulturelle Veranstaltungen kann sich Hoffmann in Achim ebenfalls sehen lassen. Profiler und Autor Axel Petermann, sowie der bekannte Schweizer Autor Alex Capus waren bei Leseabenden ebenso zu Gast wie regelmäßig der ostfriesische Krimi-Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf und andere.

Zu den Veranstaltungen mit aktuell gesellschaftlich-politischem Hintergrund zählte etwa ein Diskussionsabend mit dem Reinbeker Bürgermeister über den Umgang mit Flüchtlingen.

All diese Aspekte und Aktivitäten seien bei der Beurteilung durch die Preisjury sicher mit eingeflossen, vermutet Iris Hunscheid.

Es ist dies der erste Deutsche Buchhandlungspreis für den Laden an der Obernstraße. Veit Hoffmann, der in diesem Jahr auch schon als Achimer Unternehmer des Jahres ausgezeichnet wurde, verspricht aber ebenso wie seine Partnerin: „Bewerben werden wir uns auf jeden Fall im kommenden Jahr wieder“.

Die nächste Veranstaltung unter dem Motto ,,Buchhandlung Hoffmann live“ läuft am Mittwoch, 9. Oktober, um 19 Uhr im Kasch an der Bergstraße.

Den „schmackhaften Krimiabend bei Matjes, Bier und Köm“ gestalten dann Bestseller-Autorin Dora Heldt und Krischan Koch, der sich als Krimiautor ebenfalls einen Namen gemacht hat.

Kartenreservierungen sind möglich unter www.buecher-Hoffmann.de, unter Telefonnummer 04202/52 33 92 oder über bestellung@buecher-hoffmann.de  la

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kurdenmilizen setzen Abzug aus Nordsyrien fort

Kurdenmilizen setzen Abzug aus Nordsyrien fort

Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Ruderverein Hoya weiht Hochwasserschutzmauer ein

Ruderverein Hoya weiht Hochwasserschutzmauer ein

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Meistgelesene Artikel

Andreas Pofahl eröffnet einen kleinen Bäckerladen in Achims Bahnhof

Andreas Pofahl eröffnet einen kleinen Bäckerladen in Achims Bahnhof

Unfall bei Kirchlinteln: Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Unfall bei Kirchlinteln: Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Wurst darf jetzt in die Tupperdose

Wurst darf jetzt in die Tupperdose

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare