SPD-Vorstand nominiert Kandidatin für Wahl

Cornelia Schneider-Pungs soll Ditzfeld als Bürgermeister in Achim ablösen

Der Chefposten im Rathaus wäre genau richtig für Cornelia Schneider-Pungs, sagt SPD-Chef Wilfried Hirschmann.
+
Der Chefposten im Rathaus wäre genau richtig für Cornelia Schneider-Pungs, sagt SPD-Chef Wilfried Hirschmann.

Achim – Amtsinhaber Rainer Ditzfeld (59, parteilos) hat neben Dr. Nadine Fischer (33), die für die CDU antritt, voraussichtlich eine weitere Herausforderin bei der Bürgermeisterwahl am 12. September. Der SPD-Vorstand will Cornelia Schneider-Pungs ins Rennen schicken. Ortsvereinsvorsitzender Wilfried Hirschmann und die stellvertretende Fraktionschefin Petra Geisler präsentierten die 40-jährige Ratsfrau am Donnerstag bei einem Pressegespräch in der Geschäftsstelle des Achimer Kreisblatts „nach einjähriger Kandidatensuche“ als „Wunschlösung“ der Führungsriege der Sozialdemokraten.

Alle wirkten sichtbar erfreut, erleichtert und auch stolz.

„Der Vorstand des SPD-Ortsvereins hat Frau Schneider-Pungs einstimmig zur Bürgermeister-Kandidatin gewählt“, informierte Hirschmann. Sie solle den Parteimitgliedern Ende Mai als Bewerberin für den wichtigsten Posten der Stadt vorgeschlagen werden. Aber Schneider-Pungs könnte bei der Abstimmung, die laut Geisler „gerne als Präsenzveranstaltung“ ablaufen soll, auch noch Konkurrenz bekommen. „Am Ende entscheidet die Basis“, betonte der Vorsitzende.

Cornelia Schneider-Pungs ist 1981 in Achim geboren. Nach einem Sprachenstudium in Hannover, Bologna und Göttingen arbeitete sie in Celle als Lehrerin an einer Schule. „Parallel dazu habe ich mich in der Lehrerfortbildung engagiert – mein Schwerpunkt war damals (2012) der Unterricht mit Tablets“, berichtet Schneider-Pungs. 2016 wechselte sie als Referentin für Sprachbildung und später auch digitale Bildung ins niedersächsische Kultusministerium. Nach der Landtagswahl 2017 war Cornelia Schneider-Pungs persönliche Referentin von Kultusminister Grant Hendrik Tonne. „Ich habe in dieser spannenden Zeit interessante Einblicke in Schulen, Kitas und Bildungsprojekte in ganz Niedersachsen bekommen.“ Außerdem habe sie im Ministerium ein „sehr breites Spektrum der Verwaltungsarbeit“ kennenlernen und die Umsetzung politischer Entscheidungen aus dem Landtag unmittelbar begleiten können. Seit 2018 leitet die Achimerin bei einem großen Software-Unternehmen deutschlandweit den Geschäftsbereich Schulen und stattet diese mit Hard- und Software aus.

„Meine bisherigen Erfahrungen möchte ich nun gerne nutzen, um die Stadt Achim zu einem zukunftsfähigen Ort zu machen“, sagt Cornelia Schneider-Pungs, die seit 2010 Mitglied der SPD ist und seit 2016 dem Stadtrat angehört, wo sie sich vor allem im Schulausschuss engagiert. „Man sollte nicht immer nur über Politik meckern, sondern sich selbst und seine Ideen einbringen.“

Sie wolle die Lebenssituation für die Achimer Bürger verbessern. „Ich bin mir sicher, dass ich das Amt gut ausfüllen könnte, denn ich war in verschiedenen Managementprojekten tätig, und Achim ist meine Heimatstadt“, legt Schneider-Pungs im Pressegespräch nach. Bürgermeisterin zu sein, wäre eine „tolle Allrounderaufgabe“.

Die sich das Sprachentalent zutraut. „Ich bin neugierig, energiegeladen, und ich bin auch ein geselliger Mensch“, charakterisiert sie sich selbst. In ihrer Freizeit joggt die 40-Jährige, die mit einem Mann liiert ist, gerne.

Die „Scharmützel“ im Rat zuletzt haben ihr nicht gefallen. „Ich finde, in der Kommunalpolitik muss man sich nicht so beharken.“

Auf Nachfrage spricht sich Schneider-Pungs für das Projekt „Achim-West“ aus. „Wir brauchen Gewerbeflächen“, stellt sie fest. Aber die gelte es, möglichst umweltfreundlich zu schaffen. „Ich stehe für den Zusammenhalt und das Miteinander in unserer Stadt, für klimafreundliche Innovationen und für die beste Bildung und Kultur.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“
Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Kommentare