Rund 90 Arbeitsplätze entstehen

Coca-Cola plant neuen Vertriebsstandort in Achim

ARCHIV - Eine Frau trinkt aus einer Flasche Coca-Cola (Archivfoto vom 12.05.2005). Heute, am Mittwoch 13. Februar 2008 werden in New York die Jahreszahlen von Coca-Cola bekanntgegeben. Foto: Gero Breloer +++(c) dpa - Bildfunk+++
+

Achim - Der Getränkehersteller Coca-Cola plant nach dem angekündigten Aus für seine Standorte in Bremen und Oldenburg einen neuen Vertrieb in Achim bei Bremen.

Rund 90 Arbeitsplätze sollen dabei entstehen, wie Martin Gosen, Sprecher von Coca-Cola Deutschland, am Freitag sagte. Anfang März hatte der Getränkehersteller mitgeteilt, die Standorte Bremen und Oldenburg zum 1. August zu schließen und einen neuen im Großraum Bremen aufzubauen. Insgesamt 360 Arbeitsplätze sind von der Entscheidung betroffen. Achim liege strategisch günstig und sei deshalb für die Lagerung und die Auslieferung im Bezirk Weser-Ems am besten geeignet, sagte Gosen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

In Verden Bändchen <br/>statt Impfpass

In Verden Bändchen
statt Impfpass

In Verden Bändchen
statt Impfpass
Kundgebung am Bahnhof in Verden: Rechte Querdenker tauchen nicht auf

Kundgebung am Bahnhof in Verden: Rechte Querdenker tauchen nicht auf

Kundgebung am Bahnhof in Verden: Rechte Querdenker tauchen nicht auf
Die Reißleine gezogen

Die Reißleine gezogen

Die Reißleine gezogen
Schlangen an Verdener  Impfstellen

Schlangen an Verdener Impfstellen

Schlangen an Verdener Impfstellen

Kommentare