Kreis-Fraktionsvorsitzender Wilhelm Hogrefe mahnt Lösungen an / Ausblick auf 2021

CDU: Verkehrssituation in Achim prekär

Viel Verkehr herrscht nicht nur zu den Stoßzeiten auf Achims Durchgangsstraßen wie hier auf der Obernstraße.  
Archivfoto: Bischoff
+
Viel Verkehr herrscht nicht nur zu den Stoßzeiten auf Achims Durchgangsstraßen wie hier auf der Obernstraße. Archivfoto: Bischoff

Achim / Landkreis – Ein Arbeitsprogramm für das neue Jahr steht derzeit auf der Agenda der CDU-Kreistagsfraktion. „Der Ausbau der Verkehrs- und der digitalen Infrastruktur, Bildung und Qualifizierung, die Entwicklung ländlicher Gebiete sowie eine gute Krankenhausversorgung werden 2021 vorrangige Themen sein“, sagt Wilhelm Hogrefe, Vorsitzender der größten Fraktion im Kreistag.

Oberste Priorität hat für die CDU demnach der Bildungsbereich. „Und da geht es uns in erster Linie um die jungen Menschen mit mittleren Abschlüssen, die hier in der Region eine Ausbildung machen. Sie sind unverzichtbar für ein prosperierendes wirtschaftliches Umfeld.“ Von daher solle es um eine weitere Stärkung der gemeindlichen Schulen und der Berufsbildenden Schulen gehen.

Positiv, so Hogrefe, sei der Baubeginn der Wehrbrücke über die Weser in Intschede. „Da haben wir eine Idee entwickelt zur Erhöhung der Fahrzeugkapazität um 60 Prozent.“ Ebenso sei zu begrüßen, dass für eine neue Nordbrücke in Verden das Planungsende und damit der Baubeginn absehbar seien und die Stadt zudem die Südbrücke zweispurig ausbauen wolle. „Dem sollte nun auch ein integriertes Verkehrskonzept folgen, damit der Pkw-Verkehr durch Verden besser fließen kann und es zusätzliche Angebote für Fahrräder gibt“, regt der Fraktionsvorsitzende an.

In Achim sei die Situation inzwischen prekärer als im Südkreis, so Hogrefe. Deshalb setzt sich die CDU nach eigenen Angaben für ein stärkeres Engagement des Landkreises bei „Achim-West“ ein. Zusätzlich sei für den südlichen Teil Achims ein lösungsorientiertes Verkehrskonzept erforderlich. „Es ist ungeheuerlich, dass der städtische Verkehrsplaner meint, neue Straßen würden mehr Verkehr erzeugen“, kritisiert der Christdemokrat. Es sei vielmehr dessen Aufgabe, für den notwendigen Berufsverkehr und die Zubringer zur Anschlussstelle Achim-Ost tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Im Bereich des Breitbandausbaus gelte es, künftig in den Ortschaften im Landkreis, die bisher mit weniger als 50 Mbits ausgestattet seien, eine weitere Förderrunde zu starten. „Und der Anschluss der Schulen an Glasfasernetze sollte im laufenden Schuljahr abgeschlossen werden.“

Für die ländlichen Räume komme es darauf an, die Attraktivität des Wohnens auf dem Dorf weiter zu verbessern. „Der vorliegende Kreistagsantrag der CDU-Fraktion zeigt Wege auf, die zu vitalen Dörfern führen“, erklärt Hogrefe. Ebenso gehe es darum, den landwirtschaftlichen Familienbetrieben zu helfen, über die Runden zu kommen. Im Naturschutz sei der „Verdener Weg“ eines Interessenausgleichs weiterhin ein Leitbild der CDU. „Das gilt insbesondere für das 30 Millionen-Euro--Projekt ,AllerVielfalt’.“

Hinsichtlich der Zuständigkeit des Landkreises für die Krankenhausversorgung fordert die CDU-Kreistagsfraktion, dass Bund und Land die Krankenhausfinanzierung verbessern sollten. „Wir sind für eine laufende Unterstützung der Standorte Achim und Verden. Das sollte aber in einem bestimmten Rahmen bleiben.“  ps/sb

Wilhelm Hogrefe blickt auf das Jahr 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

BVB verliert Verfolgerduell - Hertha in der Krise

BVB verliert Verfolgerduell - Hertha in der Krise

Deutsche Handballer müssen um WM-Viertelfinale bangen

Deutsche Handballer müssen um WM-Viertelfinale bangen

Vier Wohntrends im Corona-Jahr 2021

Vier Wohntrends im Corona-Jahr 2021

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Zusammenprall: Frau stirbt bei Unfall in Thedinghausen

Tödlicher Zusammenprall: Frau stirbt bei Unfall in Thedinghausen

Tödlicher Zusammenprall: Frau stirbt bei Unfall in Thedinghausen
Ab heute: Wer bietet am meisten?

Ab heute: Wer bietet am meisten?

Ab heute: Wer bietet am meisten?
Corona-Inzidenz von 250 auf 37: Das Rätsel im Landkreis Verden

Corona-Inzidenz von 250 auf 37: Das Rätsel im Landkreis Verden

Corona-Inzidenz von 250 auf 37: Das Rätsel im Landkreis Verden
Missglückter Überholversuch: Autofahrer kracht mit Traktor zusammen – Lebensgefahr

Missglückter Überholversuch: Autofahrer kracht mit Traktor zusammen – Lebensgefahr

Missglückter Überholversuch: Autofahrer kracht mit Traktor zusammen – Lebensgefahr

Kommentare