Von „Cato“-Schülern gestalteter Jahreskalender 2021 erhältlich

Bunt und kreativ jeden Monat

„Metropole“ – ein Werk aus dem Kunst-Leistungskurs des 13. Jahrgangs.
+
„Metropole“ – ein Werk aus dem Kunst-Leistungskurs des 13. Jahrgangs.

Achim – Schon das Titelblatt macht Appetit auf mehr. Playmobil-Figuren mühen sich mit einer Milchtüte und einem Vorratsglas Kakaopulver ab, um sich einen köstlichen Drink zu bereiten. Alles ist für die bunten Männchen mehr als eine Nummer zu groß. Mit vereinten Kräften haben sie den oberen Teil der Milchtüte mit der Öffnung auf einen Trinkbecher gekippt. Mitstreiter hantieren unterdessen mit einem für sie ebenfalls riesigen Löffel. Aus dem flach gelegten Glas haben sie ihn mit Kakaopulver befüllt, ein Teil ist aber auch daneben gegangen und liegt über den Boden verstreut. Die Figuren setzen alles daran, um endlich heiße Schokolade schlürfen zu können. Mit Hilfe einer an dem Becher aufgestellten Leiter soll es gelingen.

Eine wunderbar komponierte Szenerie. Kreativ und liebevoll haben Schülerinnen und Schüler aus dem Kunstunterricht des Achimer Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasiums den ganzen Jahreskalender für 2021 gestaltet. Trotz der erschwerten Lage durch Corona mit zeitweisem Unterrichtsausfall ist der jährliche Begleiter unter der bewährten Regie von Rolf Kornau, ehemaliger Kunstlehrer des „Catos“, wieder entstanden. Inzwischen ist es bereits die 16. Auflage.

Anlässlich des 100. Geburtstags von Cato Bontjes van Beek erinnert eine Sonderseite direkt hinter dem Titelblatt an die Namensgeberin der Schule. Die in Fischerhude aufgewachsene Widerstandskämpferin wurde 1943 in Berlin von den Nationalsozialisten im Alter von 22 Jahren hingerichtet.

Über die Monate schmücken anschließend zwölf ausgewählte Bilder verschiedenster Art den Kalender. Von Chamäleons bis Metropolen, von fünfter Klasse bis Kunst-Leistungskurs und von Bleistiftarbeiten bis „Dot-Painting“ ist alles dabei.

Der Kalender kostet, wie die vorherigen Jahre auch, fünf Euro. „Damit decken wir die Materialkosten“, erklärt Kornau. Zu bekommen ist der Kalender in den Achimer Buchhandlungen Hoffmann an der Obernstraße und Bücherwurm an der Herbergstraße. Außerdem gibt es den Kalender auch im „Cato“-Sekretariat.    mm / mx

„Chamäleons“ heißt diese Malerei einer Fünftklässlerin.
Organisator Rolf Kornau mit dem Kalender.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen
Viele Unfälle: Ab Verden Tempo 70 bis Langwedel

Viele Unfälle: Ab Verden Tempo 70 bis Langwedel

Viele Unfälle: Ab Verden Tempo 70 bis Langwedel

Ein Impfzentrum für den Landkreis

Ein Impfzentrum für den Landkreis
Kleine Porree-Packer amüsieren sich

Kleine Porree-Packer amüsieren sich

Kleine Porree-Packer amüsieren sich

Kommentare