Zwischen Langwedel und Achim/Ost

Brennendes Auto führt zu Vollsperrung der A27 

Langwedel - Ein brennendes Auto auf der Autobahn 27 hat am Freitagabend die Feuerwehr Langwedel und Autobahnpolizei beschäftigt. Das teilen die Beamten am Samstag mit. Für die Löscharbeiten musste ein Teilstück der A27 vorübergehend voll gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. 

Eine 21 Jahre alte Frau fuhr gegen 21.15 Uhr mit ihrem auf der A 27 aus Richtung Hannover kommend in Richtung Bremen, heißt es. Aufgrund eines technischen Defektes hielt sie den Wagen zwischen der Anschlussstelle Langwedel und der Anschlussstelle Achim/Ost auf dem Standstreifen an. Dabei bemerkte sie Qualm im Innenraum und unter der Motorhaube. Beim Verlassen des Autos schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel mussten vorübergehend eine Vollsperrung einrichten, so ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr Langwedel löschte den Pkw ab. Anschließend wurde der Verkehr bis 22.30 Uhr über den linken Fahrstreifen geführt. Nach Bergung des ausgebrannten Pkw und Säuberung der Fahrbahn konnte die A 27 wieder freigegeben werden.

Der Brandschaden am Pkw beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 8.000 Euro. Durch den Brand entstand zudem ein Schaden an der Fahrbahn und den Seitenschutzplanken. Diese Schadenshöhe steht zur Zeit noch nicht fest. Eine Sachschadensprüfung wird durch die Straßen-und Autobahnmeisterei Oyten erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Kommentare