Neue Details zur Brandursache

Update zum Feuer in Achim: Mann weiterhin in kritischem Zustand

+
Der Mann befand sich im Gebäudeanbau, als das Feuer ausbrach.

Bei einem Feuer in Achim sind zwei Senioren teilweise lebensgefährlich verletzt worden. Feuerwehrleute retteten einen 83-Jährigen aus dem brennenden Haus. Nun gibt es Details zur Brandursache.

Update, 6. Januar: Die Polizei hat nach dem Feuer in Achim Details zur Brandursache veröffentlicht. Wie die Ermittler des Kriminal- und Ermittlungsdienstes der Polizei Achim mitteilten, ist wohl der mit Echtkerzen geschmückte Tannenbaum die Ursache für den Ausbruch des Feuers gewesen.

Der Weihnachtsbaum stand in Wintergarten des Wohnhauses an der Breslauer Straße in Achim. Von dort breiteten sich die Flammen weiter aus. Durch das Feuer erlitten die Hausbewohner teils lebensgefährliche Verletzungen. Der Zustand eines 83-Jährigen sei auch am Montagnachmittag weiterhin kritisch, heißt es von der Polizei.

Feuer in Achim: Ersthelfer können Krankenhaus verlassen

Erste Informationen, dass sich beim Feuer in Achim Ersthelfer verletzten, bestätigten sich unterdessen nicht. Ein 52 Jahre alter Nachbar und ein 53 Jahre alter Passant wurden zwar vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, sind jedoch ohne Beeinträchtigungen am Sonntag wieder entlassen worden. (jdw)

Erstmeldung, 5. Januar: Achim - Das Feuer brach am Sonntag gegen 15.40 Uhr in einem Einfamilienhaus mit Anbau an der Breslauer Straße in Achim aus. Der Brand wurde von den Hausbewohnern entdeckt und drohte, auf das komplette Wohngebäude überzugreifen.

Brand in Achim: Feuerwehr bringt Mann ins Freie

„Als die Feuerwehr eintraf, stand der Anbau bereits in Vollbrand. Eine Person war noch in dem Raum und wurde von uns ins Freie gebracht“, berichtet Tobias Schone, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Verden. Laut Informationen der Feuerwehr erlitt der 83-jährige Mann lebensgefährliche Brandverletzungen. Er musste vom Rettungsdienst reanimiert werden. Eine 81-jährige Frau wurde bei dem Brand leicht verletzt, sie konnte sich zuvor selbst ins Freie retten. Nachbarn leisteten Erste Hilfe, sie wurden ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt.

Feuer in Achim: Polizei ermittelt

Unter schwerem Atemschutz konnte die Feuerwehr die Flammen mit Wasser schnell unter Kontrolle bringen. Von einer Drehleiter aus wurden Dachziegel des Gebäudeanbaus abgenommen und der Bereich darunter gelöscht. Im Einsatz waren 55 Kameraden.

Die Polizei hat noch während der Löscharbeiten erste Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet. Der Schaden wird von der Polizei auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Die Breslauer Straße war bis in den Abend gesperrt.

cb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare