Freiwilligenagentur vermittelt geschulte Kinderhüter

Börse für Babysitter in Achim

+
Svenja Meyer (li.) von der Freiwilligenagentur der Stadt hat die Babybörse gestartet unter anderem mit Wiebke Modde, Anna Hartmann und Darleen Meyer. 

Achim - Anna, Wiebke und Darleen haben einiges gemeinsam: Sie sind Schülerinnen und in der Freizeit ab und zu mal Babysitterinnen. Das im Rahmen der neuen Babysitterbörse, die Svenja Meyer von der Freiwilligenagentur der Stadt Achim jetzt ins Leben gerufen hat. „Wir mögen Kinder“, sagen sie unisono.

Wenn Eltern mal „frei“ haben, etwas unternehmen möchten. Opa und Oma nicht bereit stehen stehen, sind Babysitter schon sehr gefragt. Früher hatte die Freiwilligenagentur der Stadt den so genannten Großelterndienst, alte Leute, die sich um ganz Kleine anderer Familien kümmerten, und das für rund zwei Euro die Stunde. Weil das jedoch in einigen Fällen ausgenutzt worden ist, hat die Stadt es eingestellt.

Die von der Stadt über die Babysitterbörse vermittelten Kinderbetreuer-innen erhalten dagegen eine Vergütung um die zehn Euro pro Stunde, und sie sind auf ihre Tätigkeit gut vorbereitet.

Die zwölfjährige Anna Hartmann aus Achim, die 13-jährige Wiebke Modde und die 15-jährige Darleen Martin (beide aus Uesen) haben in den Herbstferien einen Kurs der Kreisvolkshochschule absolviert, in dem sie auf Babysitting vorbereitet wurden. Auf dem Programm standen unter anderem, wie man ein Baby wickeln, wie die Milch oder der Brei zubereitet wird, welche Entwicklungsstufen Kleinkinder haben, was man mit ihnen spielen kann und auf den Spielplatz mitnimmt oder wie man Kindergeburtstage ausrichtet.

Die jungen Babysitter haben oder hatten bereits Familien, bei denen sie ab und zu mal im Monat Kleinkinder behüten. Eine feste, vertrauensvolle Beziehung ist von Vorteil. Natürlich wollen die drei Teenager auch ihr Taschengeld aufbessern. Wiebke will sich ihr Hobby Reiten, Darleen ihren kommenden Führerschein mitfinanzieren.

14 Babysitter hat Svenja Meyer jetzt in ihrer Börse. Weitere dürfen hinzukommen. Babysitter dürfen auch weitaus älter sein und die zu betreuenden Kinder dürfen auch das zwölfte Lebensjahr schon erreicht haben. 

Wer Interesse hat, wende sich an Svenja Meyer, Freiwilligenagentur, Rathaus Obernstraße 48, Tel.: 04202/9160161, s.meyer @stadtachim.de.

 mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Weihnachtsmarkt: Achimer Grillbetreiber darf keinen Stand aufbauen

Weihnachtsmarkt: Achimer Grillbetreiber darf keinen Stand aufbauen

Kommentare