Bierdener Schützen: Jahrestreffen / Timo Stelter löst Gerda Jäckel ab / Sportlich große Erfolge

Nur mit Festbesucherzahl unzufrieden

+
Der komplette aktuelle Vorstand des Schützenvereins Bierden auf der Jahreshauptversammlung.

Bierden - Veränderungen gab es in der Jugendabteilung des Bierdener Schützenvereins. Gerda Jäckel, die als stellvertretende Jugendwartin viele Jahre lang sehr erfolgreiche Arbeit geleistet hat, steht künftig für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung. Einstimmig wählten die Mitglieder auf der Jahresversammlung Timo Stelter zu ihrem Nachfolger im Team von Jugendwart Axel Zimmermann.

Ansonsten brachten die Vorstandswahlen kaum Überraschungen. Die versammelten Mitglieder honorierten die gute Arbeit ihrer Vereinsführung mit einstimmigem Votum für eine weitere Amtsperiode.

Im Bereich Festgestaltung und Organisation war durch das Ausscheiden von Christine Borm als stellvertretende Festwartin eine Neubesetzung erforderlich geworden. Christine Borms Part übernimmt zukünftig Nadine Köster. Ebenfalls neu im Team ist Bianca Boss.

Vereinschef Jürgen Früchtenicht bedankte sich bei Gerda Jäckel und Christine Borm für ihre Arbeit mit jeweils einem Blumenstrauß. Beide werden in ihren Sparten weiterhin aktiv sein.

Als Ersatz für Brigitte Früchtenicht, die bislang mit der Prüfung der Vereinskasse betraut war, wurde Bianca Boss gewählt.

Rückblickend auf das vergangene Schützenjahr zeigte sich Jürgen Früchtenicht über die Vereinsaktivitäten und die Beteiligung insgesamt zufrieden. Lediglich die Besucherzahlen beim Schützenfest seien auf Grund des Wetters unter den Erwartungen geblieben.

Karl-Heinz Höhmann wurde für sein Engagement bei den Rundenwettkämpfen der Senioren zum Hauptfeldwebel befördert.

Schießsportleiter Axel Zimmermann resümierte überwiegend positive Ergebnisse im vergangenen Sportjahr. Er selbst errang mit der Mannschaft bei den Landesmeisterschaften im Wettbewerb Zimmerstutzen/Auflage/Altersklasse die Silbermedaille.

Auch bei den Kreismeisterschaften war Bierden erfolgreich. Günter Leinweber belegte mit der Luftpistole in der Seniorenklasse den 1. Platz. In der Schützen-Altersklasse war Axel Zimmermann mit jeweils einem 2. Platz in den Kategorien Luftpistole und 60 Schuss/liegend erfolgreich. In der Altersklasse mit Zimmerstutzen/Freihand schaffte Andreas Heywinkel den Mannschaftssieg und den 2. Platz in der Einzelwertung. Kira Zimmermann belegte den 1. Platz in der Klasse Jugend-weiblich Luftgewehr/ Freihand. Erfolgreich war auch Timo Stelter mit Platz 1 in der Klasse Junioren A.

Die Rundenwettkämpfe mit Luftgewehr beziehungsweise Luftpistole verliefen für die Bierdener Schützen ebenfalls erfreulich. Nadine Ristau und Jana Zimmermann belegten in der Kategorie Luftgewehr/Freihand den 1. beziehungsweise 3. Platz und schafften den Mannschaftssieg.

Weitere vordere Platzierungen runden das sportliche Gesamtergebnis positiv ab. Das Bierdener Schützenfest 2016 wird am 18. Juni gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare