1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Verden
  4. Achim

Besucher erleben bei Achimer Fachausstellung (Afa) vom 20. bis 22. Mai eine Premiere

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dennis Bartz

Kommentare

Die Zeltbauer packen kräftig zu und ziehen Plane um Plane über das Zeltgerippe.
Die Zeltbauer packen kräftig zu und ziehen Plane um Plane über das Zeltgerippe. © Bartz

Achim – „Alle zusammen: Jetzt, zieht!“, ruft einer der Zeltbauer. Seine Kollegen greifen nach den dicken Seilen, die dafür auf dem Boden liegen, und zerren daran. Auf der gegenüberliegenden Seite des bis dahin noch nackten Zeltgerippes hebt sich langsam ein Teil der Zeltplane. Reihe um Reihe schließt sich im Laufe des Tages das gesamte Zeltgerüst – dann steht die Bayernfesthalle.

In den kommenden Tagen beginnt der Innenausbau des 25 mal 50 Meter großen Festzeltes, in dem am Freitag, 20. Mai, zum Auftakt der Achimer Fachausstellung (Afa) Stargast DJ Ötzi mit zwei weiteren Acts für gute Stimmung unter den etwa 1500 Zuschauern sorgen will.

Die vergangenen Wochen waren sehr stressig. Nun gibt es nur noch ein paar Details zu klären – das Programm steht, die Aussteller sind informiert und die Vorfreude steigt.

Uga-Vorsitzender Ingo Freitag

Ingo Freitag, Vorsitzender der Unternehmergemeinschaft Achim (Uga) und Organisator der Afa, freut sich darüber, dass es endlich losgeht: „Die vergangenen Wochen waren sehr stressig. Nun gibt es nur noch ein paar Details zu klären – das Programm steht, die Aussteller sind informiert und die Vorfreude steigt.“ Freitag übergibt damit das Zepter an Ulrik Borcherdt von der Firma SoLight. Der Achimer Veranstaltungsprofi sorgt mit seinem Team dafür, dass technisch alles nach Plan läuft.

Bisher sind online etwa 450 Karten für den Konzertabend am Freitag verkauft worden, vor allem die Sitzplätze sind gefragt. „Es gibt für diesen Bereich nur noch einige wenige Resttickets“, erklärt Ingo Freitag. Gehen im Vorverkauf nicht alle Tickets weg, werden die übrigen an der Abendkasse angeboten. Wer diese Möglichkeit nutzen will, muss den Kartenpreis in Höhe von 27,50 Euro in bar bezahlen.

Einlass am Freitagabend ist ab 17.30 Uhr. Zeitgleich öffnet die Kirmes, die an allen drei Tagen mit Karussells und Buden für Jahrmarktatmosphäre sorgen soll. „Es gibt eine Art fliegenden Teppich, ein Kettenkarussell und eine Bahn für Kinder“, so Freitag weiter.

Auf dreieinhalb Stunden Livemusik können sich die Besucher am Freitag im Festzelt freuen: Das Schlager-Duo Christina Heeschen & Matthias Marquardt macht den Anfang um 19 Uhr. Im Anschluss daran, ab 20 Uhr, tritt Singer-Songwriterin Kaya Laß auf. Gegen 21 Uhr macht sie die Bühne frei für DJ Ötzi. „Dann können sich die Besucher auf eine echte Premiere freuen“, kündigt Ingo Freitag an. Der Österreicher habe sein neues Album „Sei Du selbst – Party 2.0“ im Gepäck. „Er bringt dafür extra seine ganze Kapelle mit und singt live“, verspricht Ingo Freitag.

Am Samstag eröffnet Moderatorin Kim Friedrichs die Messe, auf der sich am Wochenende, jeweils von 11 bis 18 Uhr, etwa 100 gewerbliche Aussteller und Schausteller präsentieren werden.

Statt in einem eigenen Zelt werden sich die Handwerker dieses Mal in den Räumen des Autohauses Brandt zeigen. „Dort ist es heller und einladender“, begründet Ingo Freitag die Entscheidung. Aussteller aus dem Bereich Gesundheit, Sport, ein Kettensägenkünstler und mehr ergänzen das Angebot im Messebereich.

Für die Anfahrt sollten Besucher nach Möglichkeit auf das Fahrrad zurückgreifen, rät Ingo Freitag. Abstellmöglichkeiten gebe es auf der Straße Auf den Mehren, die ab Freitag, 17 Uhr, für den Autoverkehr gesperrt sein wird. Bereits am Mittwochmorgen, 18. Mai, starten die Aussteller mit dem Aufbau ihrer Stände – die Parkbuchten können ab dann nicht mehr genutzt werden.

Weitere Höhepunkte des Programms sind die Capitol Revival Party am Samstagabend ab 20 Uhr und der Frühschoppen mit den Mushroams und DJ Uwe Schröder am Sonntagvormittag, jeweils im Festzelt. Der Eintritt ist frei.

Alle Fußballfans sollten sich am Sonntag, 14.30 bis 15.45 Uhr, nichts anderes vornehmen. Dann wird der Badener Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Harm Osmers einen Einblick in den Profifußball geben.

Auf 240 Plakaten in DIN A0 wirbt die Unternehmergemeinschaft ab Montag für die Afa. Die Organisatoren wissen: Ein wichtiger Faktor wird das Wetter sein. „Ich wünsche mir 20 Grad Celsius und Sonne mit leichter Bewölkung“, sagt Ingo Freitag und wirft regelmäßig einen Blick auf die Zwei-Wochen-Vorschau in seiner App. „Bisher sieht es gut aus“, stellt er dabei zufrieden fest. Doch selbst dann, wenn viele Besucher kommen werden, eine schwarze Null wird es am Ende nicht geben, gesteht er.

Wegen gestiegener Kosten und fehlender Sponsorengelder muss sich die Uga zur Finanzierung ihrer Rücklagen bedienen. „Die Stromkosten haben sich verdoppelt und die Sicherheitsauflagen sind gestiegen – allein daraus ergeben sich Mehrkosten in Höhe von 10 000 Euro“, erklärt Freitag, der mit Gesamtkosten für die Afa in Höhe von etwa 110 000 Euro rechnet.

Programm mit Livemusik und Sport bei der Achimer Fachausstellung (Afa) vom 20. bis zum 22. Mai

Freitag, 20 Mai

ab 19 Uhr: DJ Ötzi – live mit Band. Im Vorprogramm spielt das Duo Christina Heeschen & Matthias Marquardt Schlager und Evergreens, zudem tritt die Singer-Songwriterin Kaya Laß von Antenne Niedersachsen auf. Kartenpreis: ab 27,50 Uhr. Tickets gibt es im Internet unter www.achimer-fachausstellung.de.

Samstag, 21. Mai

ab 10 Uhr: Aussteller-Frühstück und Eröffnung der Afa im Festzelt. Die Moderation am gesamten Wochenende übernimmt Kim Friedrichs von RTL Nord. Die Gewerbemesse ist bis 18 Uhr geöffnet.

12.50 bis 13.30 Uhr: Tanzkids des TSV Achim im Festzelt

13.30 bis 14 Uhr: Vortrag Erste Hilfe im Festzelt mit Elmo Heidenescher vom DRK Bildungszentrum Oldenburg.

14 bis 14.10 Uhr: Partnerakrobatik der Skyscrapers des TSV Bierden im Festzelt

14.30 bis 15 Uhr: Vortrag zum Thema Immobilien von Ulf Zwilling im Festzelt

15 bis 15.15 Uhr: Tanzkids und Tanzteens des TB Uphusen

ab 20 Uhr: Capitol Revival Party im Festzelt mit der Partyband Certain Souls, DJ Frank!e, DJ Uli B und DJ Flying Dutchman alias Marco van Dynen. Kartenpreis: 7 Euro, Tickets unter www.achimer-fachausstellung.de.

Sonntag, 22. Mai

ab 10 Uhr: Frühschoppen mit den Mushroams und DJ Uwe Schröder im Festzelt. Der Eintritt ist frei.

11 bis 18 Uhr: Gewerbemesse

14.30 bis 15.45 Uhr: Fußball-Talk – FIFA-Schiedsrichter Harm Osmers gibt Einblick in den Profifußball.

Auch interessant

Kommentare