Beim „Public Viewing“ kam das Glück

Brigitte und Siegfried Nitsch aus Uesen sind heute 60 Jahre verheiratet

Nichts ist süßer als zwei Treue: Brigitte und Siegfried Nitsch blicken auf 60 gemeinsame Ehejahre. Glücklich wie einst erledigen sie die meisten Aufgaben gemeinsam Hand in Hand. - Foto: Schmidt

Uesen - Von Ingo Schmidt. Am 18. Mai 1957, also heute vor 60 Jahren, feierten Brigitte und Siegfried Nitsch Hochzeit. Gemeinsam blicken sie auf eine glückliche Ehe und ereignisreiche Zeit in Uesen.

Geheiratet haben Brigitte und Siegfried aber nicht in Uesen, sondern in Westfalen, wo sie sich kennenlernten. „Wir sind uns bei einem Fernsehabend in einem Lokal begegnet“, erinnert sich die 80-jährige Brigitte Nitsch, „wo wir uns mit unseren Freundinnen und Freunden regelmäßig trafen.“

Verliebt der „Der, Die, Das“

Kaum ein Haushalt verfügte zu jener Zeit über einen Flimmerkasten und so wurde das Fernsehereignis zum gemeinschaftlichen Großereignis in der Gastwirtschaft. „Da lief damals ‘Der, Die, Das‘“, weiß der musikbegeisterte Siegfried Nitsch noch sehr genau, „Horst Jankowski war da noch richtig jung.“

Der gelernte Kfz-Schlosser war 1955 aus der Nähe von Berlin über mehrere Stationen nach Ahlen gelangt, wo er schließlich Arbeit fand. „Eigentlich wollte ich immer nach Kanada“, berichtet der 83-jährige, „aber ein guter Freund, mit dem ich die Ausreise geplant hatte, hat mich versetzt.“ Dieser wurde im Nachbarort glücklich und meinte, dort könne er auch „Kanada“ haben. „Und dann traf ich Brigitte …“, berichtet der gebürtige Pommerer.

Der Garten hält das Paar jung

Brigitte war mit ihrer Familie 1945 aus der Altmark nach Westfalen übergesiedelt. 1963 zogen die Eheleute mit ihren Töchtern Ria und Sieglinde in die Desmastraße nach Uesen, um Siegfrieds Mutter zu unterstützten. Kaum ein Jahr später folgte die jüngste Tochter Sabine. Siegfried fand eine Anstellung bei Simons Brotfabrik, die später von Lieken übernommen wurde. Dort blieb er 30 Jahre bis zu seiner Pensionierung.

Sie bauten ein eigenes Haus auf demselben Grundstück zur Noldestraße hin, welches sie 1992 bezogen und das fortan mit dem großen Garten den Lebensmittelpunkt bildete.

Arbeit, Haus und Garten hielt das glückliche Paar bis heute jung und aktiv: Gänse, Kaninchen oder Enten halten sie heute nicht mehr, aber Obst und Gemüse und Zierpflanzen verlangen auch heute viel Zuwendung. Und natürlich die Familie mit den Töchtern, drei Schwiegersöhnen, zehn Enkeln und einem Urenkel.

Das „diamantene“ Hochzeitspaar möchte noch lange rüstig bleiben, den Haushalt führen und weitere Urenkel aufwachsen sehen.

sch

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Motorradfahrer in Ottersberg schwer verletzt

Motorradfahrer in Ottersberg schwer verletzt

Theater-AG: Jede Figur mit einer individuellen Note

Theater-AG: Jede Figur mit einer individuellen Note

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Kommentare