Beim „Culture Day“ feiern Einheimische und Flüchtlinge gemeinsam

„Wenn das Gespräch beginnt“

+
Das Fest der freien evangelischen Gemeinde brachte Menschen aus verschiedenen Kulturen einander näher.

Achim - Zu einem „Culture Day“ hatte am Sonnabend die freie evangelische Gemeinde Achim eingeladen. Auf dem Programm standen Musikgruppen wie „Mambo Beat“, Nick Gibbs und „Dr. Kaya“ sowie „Coffee“. Viele Flüchtlinge aus der Region rund um Achim waren der Einladung gefolgt. Zu Reggae und Soulrhythmen wurde gemeinsam getanzt, afrikanische Frauen hatten gekocht. Auf der Speisekarte standen „Fufa“ und „Yam“, aber auch Bratwurst.

Für die Kinder standen das „Tobymobil“ der Stadt Achim mit seinen Spielgeräten und der Hüpfburg zur Verfügung und viele andere Angebote, wie Kinderschminken, Zöpfe flechten und Stressbälle basteln. Auf einer Leinwand konnten alle Kinder ihren Namen verewigen. So entstand ein multikulturelles Bild.

Die Hauptorganisatorin des „Culture Day“, Steffi Lindenberg, zeigte sich zufrieden. Etliche Menschen, nicht nur aus der freien evangelischen Gemeinde, hatten am Sonnabend den Weg zur Bergstraße 73 gefunden. „Viele bleiben, einige gehen“, sagte sie. Das sei für sie auch Gemeinde. Es sei spannend zu sehen und mitzuerleben, „wenn das Gespräch beginnt“.

Zusammen mit Nils Kirchhoff, von „Coffee“, der die Musik organisierte, habe sie den Gedanken, einen „Culture Day“ zu veranstalten vor einigen Monaten gefasst; vorbereitet wurde er von verschiedenen Gemeindeteams. „Musik verbindet“ sagt Kirchhoff. Deshalb habe man ein ausführliches Musikprogramm geplant, das alle erreicht. Kinder wie Senioren waren mit aufgehoben in der multikulturellen Atmosphäre des Festes, das Flüchtlinge aus Nigeria, Kenia, Eritrea ebenso begrüßte wie aus dem Iran, Syrien und der Türkei.

zeu

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Team: „Du warst ein toller Chef“

Team: „Du warst ein toller Chef“

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Kommentare