Bei Waldjugendspielen bewältigen sie die 30 Stationen am besten

Badener und Bierdener Viertklässler top

Das Sägen von Holz zählte zu den Aufgaben für die Grundschüler. Foto: niemann

Achim/Landkreis – Am dritten und letzten Tag der vom Waldjugendspieleteam aus Forstverband, Jägerschaft, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und Betriebshof Verden mit Unterstützung von etlichen Helfern organisierten Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die vierten Klassen aus fast allen Achimer Grundschulen sowie aus Oyten, Bassen und Völkersen am Start. Für die Kinder galt es, an 30 Stationen Baumscheiben zu werfen, Holz zu sägen, Tierstimmen zu erkennen, Wissensfragen zu beantworten sowie sportliche Herausforderungen zu bewältigen.

Bei der Ehrung der Tagessieger lagen in der Gruppe „Uhu“ die „Waldprofis“ der Klasse 4c der Grundschule Baden vorne und holten sich vor der 4a aus Baden und der Klasse 4c der GS Uesen den Sieg. In der Gruppe „Luchs“ gewann die 4a der Grundschule Bierden vor der Klasse 4b der Grundschule Oyten und der 4a der Achimer Paulsbergschule.  nie

Fotos im Internet unter

www.kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare