Am Freitagabend Feier auf dem Postplatz

„Baden Licht an“ auf dem Postplatz

Baden - „Baden Licht an“, heißt es wieder zur Adventszeit, diesmal ab Freitag, 1. Dezember, 18 Uhr, auf dem Badener Postplatz. Die Arbeitsgemeinschaft Badener Vereine lädt so wieder alle Badener ein, wenn der von Friedhofsgärtner Andreas Noltemeyer gespendete Weihnachtsbaum auf dem Postplatz zum Erleuchten gebracht wird.

Das Saxophon-Duo Helmut Mero und Götz Paschen aus Baden/Otterstedt wird musikalisch unterhalten, während alkoholfreier Glühpunsch und Glühwein mit Schuss, Mineralwasser und Gebäck für das leibliche Wohl sorgen werden. Wenn der stellvertretende Bürgermeister Reiner Aucamp dann gegen 19 Uhr die Lichterketten einschaltet, wird der große Christbaum täglich von 17 bis 23 Uhr ein leuchtender Blickfang im dunklen Baden sein.

Auch das ein oder andere Badener Unternehmen will in der Weihnachtszeit einen Christbaum aufstellen.

Die Arbeitsgemeinschaft Badener Vereine meint aber, dass es noch mehr werden dürfen, und ermuntert zum weiteren Aufstellen von Weihnachtslichtern in Baden. 

mb

Rubriklistenbild: © BlickPunkt Nienburg/Müller/Brinkmann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Meistgelesene Artikel

„Keen Thema“ – Völk'ser Platt mit Erfolgsstück in die Saison

„Keen Thema“ – Völk'ser Platt mit Erfolgsstück in die Saison

Konfirmanden im Einsatz für Brot für die Welt

Konfirmanden im Einsatz für Brot für die Welt

Stedorfer Theaterbühne probt neues Stück

Stedorfer Theaterbühne probt neues Stück

Dose im Kühlfach kann Leben retten

Dose im Kühlfach kann Leben retten

Kommentare