Autofahrer erliegt Schwächeanfall am Steuer

Achim - Ein 64 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagmorgen bei Achim nach einem Schwächeanfall am Steuer gestorben. Der Mann war mit seiner Frau und seiner Nichte unterwegs, als er plötzlich auf dem Fahrersitz zusammensank.

Wie die

Polizei

mitteilte, kam der Wagen von der

Landstraße

ab und fuhr gegen eine Böschung. Trotz Wiederbelebungsversuchen kam für den 64-Jährigen jede

Hilfe

zu spät. Seine Frau und die Nichte erlitten einen Schock. Der

Schaden

beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“
Frauen-Trio geht gemeinsam durch dick und dünn – ein Leben lang

Frauen-Trio geht gemeinsam durch dick und dünn – ein Leben lang

Frauen-Trio geht gemeinsam durch dick und dünn – ein Leben lang
Corona-Zentrum am Verdener Kreishaus schließt: Mobile Eingreiftruppe übernimmt

Corona-Zentrum am Verdener Kreishaus schließt: Mobile Eingreiftruppe übernimmt

Corona-Zentrum am Verdener Kreishaus schließt: Mobile Eingreiftruppe übernimmt
Gastronomin zu 2G und 3G: „Ständiges Hin und Her raubt Lust am Schaffen“

Gastronomin zu 2G und 3G: „Ständiges Hin und Her raubt Lust am Schaffen“

Gastronomin zu 2G und 3G: „Ständiges Hin und Her raubt Lust am Schaffen“

Kommentare