Autofahrer erliegt Schwächeanfall am Steuer

Achim - Ein 64 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagmorgen bei Achim nach einem Schwächeanfall am Steuer gestorben. Der Mann war mit seiner Frau und seiner Nichte unterwegs, als er plötzlich auf dem Fahrersitz zusammensank.

Wie die

Polizei

mitteilte, kam der Wagen von der

Landstraße

ab und fuhr gegen eine Böschung. Trotz Wiederbelebungsversuchen kam für den 64-Jährigen jede

Hilfe

zu spät. Seine Frau und die Nichte erlitten einen Schock. Der

Schaden

beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Apotheke ohne Kundschaft

Apotheke ohne Kundschaft

Apotheke ohne Kundschaft
Gut die Hälfte kommt mit dem Bus zur Schicht

Gut die Hälfte kommt mit dem Bus zur Schicht

Gut die Hälfte kommt mit dem Bus zur Schicht
Bürgerstiftung Achim lädt ein zu Brunch und Musik

Bürgerstiftung Achim lädt ein zu Brunch und Musik

Bürgerstiftung Achim lädt ein zu Brunch und Musik
Mehr Freiheiten bei höherer Inzidenz

Mehr Freiheiten bei höherer Inzidenz

Mehr Freiheiten bei höherer Inzidenz

Kommentare