Auto in neuer Tiefgarage ein Stück weit abgestürzt

+

Zu einem kuriosen Verkehrsunfall musste die Feuerwehr Achim am Mittwochnachmittag ausrücken. In der Parkgarage der neuen großen Wohnanlage am Gieschen-Kreisel hatte die Fahrerin eines Ford Focus eine Kante übersehen und war mit ihrem Wagen ein kleines Stückchen abgestürzt. Die ältere Frau konnte den Kleinwagen eigenständig verlassen und den Pannenservice rufen. Mit einem kleinen Fahrzeug gelangte das Abschleppunternehmen in die Tiefgarage. Jedoch konnte der Fahrer ohne Kran – dafür hängt die Decke des Parkhauses zu tief – den Wagen nicht bergen. Deshalb wurde die Feuerwehr Achim hinzu gerufen. Mit Kanthölzern bauten die Einsatzkräfte auf der abschüssigen Rampe eine stabile Grundlage, um mit zwei Hebekissen das Auto abwechselnd nach oben zu stemmen. Nach 20 Minuten konnte der Wagen von der Kante gezogen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und prüft, ob die Abfahrt in ein tieferes Geschoss korrekt abgesichert war. text únd Foto: butt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Fotostrecke: Werders Wasserschlacht gegen Heidenheim

Fotostrecke: Werders Wasserschlacht gegen Heidenheim

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur

Meistgelesene Artikel

„Das ist Giftmüll“

„Das ist Giftmüll“

Achim ächtet Atomwaffen nach Eklat

Achim ächtet Atomwaffen nach Eklat

Eingeebnet und keiner hat’s gesehen

Eingeebnet und keiner hat’s gesehen

Abschiedsfeiern unter Vorbehalt

Abschiedsfeiern unter Vorbehalt

Kommentare