Im Laurentiushaus Achim

Ausstellung „Unterwegs“: Heidrun Stövers gemalte Reisen

+
Heidrun Stöver auf der Vernissage im Laurentiushaus neben einem ihrer Werke mit „Unterwegs“-Motiven.

Achim - Seit Donnerstagabend gibt es in Achim gleich zwei Kunstausstellungen mit dem Titel „Unterwegs“. Im Rathaus sind seit Wochen die Fotografien des Fototeams „Lichtstark“ zu sehen. Neuerdings gibt es im Laurentiushaus der evangelischen Kirchengemeinde an der Pfarrstraße 3 zum gleichen Thema malerische Arbeiten von Heidrun Stöver zu entdecken.

Verwirklicht wurde diese Ausstellung in Zusammenarbeit von Kunstverein und Kirchengemeinde. Zukünftig soll es weitere künstlerische Kooperationen geben.

Die Kirchenvorstandsvorsitzende Anke Blank begrüßte die Besucher der Vernissage im Gemeindehaus, das sie als Ort der Besinnung, der Freude und Begegnung kennzeichnete. Die Vorsitzende des Kunstvereins, Heike Schulz, interpretierte in der Folge den Ausstellungstitel, nannte Heidrun Stöver eine prägende Persönlichkeit des Vereins und den ständigen Austausch untereinander eine „Wegzehrung für die künstlerische Entwicklung“.

Zur aktuellen Stöver-Ausstellung sprach Brigitte Gläsel. Sie ist Malerin und außerdem Dozentin im Kunstverein. Gläsel brachte „Unterwegs“ in Verbindung mit Lieblingsorten oder der Möglichkeit, auf Reisen den eigenen Gedanken nachzuspüren.

„Heidrun Stöver“, sagte Brigitte Gläsel, „reist gerne. Die Eindrücke, die sie dabei gewinnt, sind für sie persönliche Bereicherungen.“

In der Ausstellung gibt es unter anderem Ölbilder aus den vergangenen zehn Jahren zu bewundern. Die Werke sind beherrscht von den Elementen Erde und Wasser. Diese Bilder, so Gläsel, seien zugleich „Interpretationen des Wahrgenommenen und Ausdruck des eigenen Lebens“.

Heidrun Stöver, nach eigenen Worten eine „langsame Malerin“ – gerade auch, wenn sie porträtiert – beabsichtigt, ihren Malstil künftig etwas zu verändern. Sie möchte abstrakter werden.

Ihre Ausstellung „Unterwegs“ ist bis zum 20. November an der Pfarrstraße zu bewundern. 

häg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Meistgelesene Artikel

Erntefest Etelsen: Fäuste, Platzverweise und „Hells Angels“-Androhung

Erntefest Etelsen: Fäuste, Platzverweise und „Hells Angels“-Androhung

Kulinarisches Vergnügen

Kulinarisches Vergnügen

Ottersberg feiert seinen Markt mit Scharen von Besuchern

Ottersberg feiert seinen Markt mit Scharen von Besuchern

Stauende auf der A1 übersehen - Fahrer erleidet Kopfverletzungen 

Stauende auf der A1 übersehen - Fahrer erleidet Kopfverletzungen 

Kommentare