Gespräch voraussichtlich im November

Ausgesperrte Angler: Runder Tisch mit dem Bürgermeister soll Lösung finden

+
Lediglich landwirtschaftlicher Verkehr ist in der Achimer und Bierdener Marsch gestattet.

Achim - Der eskalierte Streit um das Befahrensverbot der Achimer und Bierdener Marsch für Hobbyangler soll bei einem Runden Tisch beigelegt werden. Das hat Bürgermeister Rainer Ditzfeld jetzt SPD-Ratsmitglied Cathleen Drewes, die in dieser Angelegenheit nachgehakt hatte, mitgeteilt.

Beim Gespräch mit dabei sein sollen nach Angaben des Stadtoberhaupts Vertreter des Realverbands Wasser- und Bodenverband Achim-Bierden, des Anglervereins Achim, der Polizei, der Stadt und des Landkreises. Die beim Kreis angesiedelte Untere Naturschutzbehörde werde „voraussichtlich im November“ zu diesem Runden Tisch einladen.

Der Realverband als Eigentümer habe das Befahren der privaten Wirtschaftswege nicht länger hinnehmen wollen und diese deshalb für Unbefugte gesperrt, erläutert Ditzfeld auf Nachfragen von Drewes. Aber auch die Verordnung des Landkreises Verden über das Landschaftsschutzgebiet „Weserniederung zwischen der Kanalmündung bei Eissel und Clüverswerder“ von 2014 sei in diesem Zusammenhang zu beachten.

Gestattet ist das Befahren der privaten Wege nur für „landwirtschaftlichen Verkehr“. Hobbyangler fallen laut Gesetzeslage und höchstrichterlichen Urteilen nicht darunter, was bei dem 1 500 Mitglieder zählenden Verein, wie berichtet, erheblichen Unmut ausgelöst hat.

Eine Ausnahme gilt lediglich für Kontrolleure, die für die Stadt im Einsatz sind. „Die amtlich bestellten Fischereiaufseher dürfen im Rahmen ihres Gestattungsauftrages nach dem niedersächsischen Fischereigesetz zur ehrenamtlichen Aufgabenwahrnehmung die privaten Wirtschaftswege in der Achimer und Bierdener Marsch befahren und die landwirtschaftlichen Grundstücke betreten“, lässt der Bürgermeister wissen.

Keine einfache Gemengelage. Wer am Ende den dicksten Fang landet, bleibt abzuwarten. 

mm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Meistgelesene Artikel

The Voice Senior: Lutz Hiller bricht Sat.1-Show ab - und hofft nun auf ein Comeback

The Voice Senior: Lutz Hiller bricht Sat.1-Show ab - und hofft nun auf ein Comeback

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen

Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Kommentare