Feuerwehr bereitet Ernstfall vor

Gefahrguteinsatz: Öl läuft auf Betriebsgelände aus

+

Achim - Die Kräfte mehrerer Achimer Feuerwehren sind gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr zu einem Gefahrguteinsatz bei einer Firma an die Zeppelinstraße ausgerückt. Auf dem Gelände eines Herstellers für Dachabdichtungs- und Wärmedämmsysteme war Thermalöl ausgelaufen.

Das bestätigte die Polizei in Achim auf Nachfrage. Weil die Einsatzkräfte befürchteten, dass bis zu 1000 Liter Öl aus dem Leck austreten könnten, bereiteten sie sich auf den Ernstfall vor und rollten wegen der drohenden Brandgefahr vorsorglich Schläuche aus. 

Atemschutzträger versuchten, das Leck in dem Behälter zu finden und abzudichten. Zu der Lagerung des Öls und den Gegebenheiten auf dem Firmengelände konnte die Polizei zunächst keine detaillierten Angaben machen. 

Thermalöle werden zur Kühlung von Öl sowie zur Beheizung von industriellen Anlagen und Prozessen verwendet.

sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Rotes X hält Einzug in Bassen

Rotes X hält Einzug in Bassen

Mitmachtag in der Kita Dörverden kommt gut an

Mitmachtag in der Kita Dörverden kommt gut an

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Gesteckt, nicht gewickelt – und mal ohne Kerzen

Gesteckt, nicht gewickelt – und mal ohne Kerzen

Kommentare