Feuerwehr bereitet Ernstfall vor

Gefahrguteinsatz: Öl läuft auf Betriebsgelände aus

+

Achim - Die Kräfte mehrerer Achimer Feuerwehren sind gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr zu einem Gefahrguteinsatz bei einer Firma an die Zeppelinstraße ausgerückt. Auf dem Gelände eines Herstellers für Dachabdichtungs- und Wärmedämmsysteme war Thermalöl ausgelaufen.

Das bestätigte die Polizei in Achim auf Nachfrage. Weil die Einsatzkräfte befürchteten, dass bis zu 1000 Liter Öl aus dem Leck austreten könnten, bereiteten sie sich auf den Ernstfall vor und rollten wegen der drohenden Brandgefahr vorsorglich Schläuche aus. 

Atemschutzträger versuchten, das Leck in dem Behälter zu finden und abzudichten. Zu der Lagerung des Öls und den Gegebenheiten auf dem Firmengelände konnte die Polizei zunächst keine detaillierten Angaben machen. 

Thermalöle werden zur Kühlung von Öl sowie zur Beheizung von industriellen Anlagen und Prozessen verwendet.

sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Vizepräsident Pence: Venezuelas Maduro "muss weg"

US-Vizepräsident Pence: Venezuelas Maduro "muss weg"

Kurkuma ist nicht nur optisch ein Knüller

Kurkuma ist nicht nur optisch ein Knüller

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Kurz vor Eröffnung: Feuer im Gebäude von Verdener Postbank

Kurz vor Eröffnung: Feuer im Gebäude von Verdener Postbank

Schulbus-Unfall an Kreuzung: Zehn Kinder bei Kollision verletzt

Schulbus-Unfall an Kreuzung: Zehn Kinder bei Kollision verletzt

Brand in Riede: Angeklagter spricht

Brand in Riede: Angeklagter spricht

Gynäkologen protestieren gegen TSV-Gesetz - Ein Interview mit Inga Shaw

Gynäkologen protestieren gegen TSV-Gesetz - Ein Interview mit Inga Shaw

Kommentare