2017 noch keine Bewerbung

Aufträge ohne Ende bei Maler Hamann, aber Mangel an Nachwuchs

Malermeister Andreas Hamann (Zweiter von rechts), Ehefrau Ilka (Mitte, hinten) und der achtjährige Sohn Jan-Matthis Hamann empfingen die Besucher von der Achimer CDU in ihrem Familienbetrieb.

Baden - Dass „ Handwerk goldenen Boden“ hat, erfuhren Mitglieder der CDU Achim beim Besuch des Malereibetriebes Andreas Hamann in Baden. Die Auftragslage ist derzeit so gut, dass die Vorlaufszeit für Auftragsannahmen bei drei Monaten liegt.

Der Meisterbetrieb besteht seit 1992, begann sprichwörtlich in einer Garage, wurde zuerst in Gemeinschaft mit einem Kompagnon geführt und ist seit 2014 im Gewerbegebiet Baden angesiedelt.

Sieben festangestellte Gesellen, ein Auszubildender, ein sudanesischer Praktikant, die Ehefrau als Büroleiterin und Andreas Hamann als Geschäftsführer gehören zu diesem Familienbetrieb.

Beim Rundgang durch das große Gebäude mit Büro, Ausstellungsraum, Sozialräumen, Werkzeug-und Geräteraum sowie der großen Lagerhalle gab es viele Informationen über das Leistungsangebot der Firma. Es reicht vom Trockenbau über Wärmedämmung, Bodenbeläge, Malerarbeiten, Fassadenbeschichtung, Silikonversiegelung, und Fliesenverlegung bis hin zu Spachteltechnik, Gerüstbau und Komplettsanierungen.

Geringer Krankenstand und lange Dauer der Betriebszugehörigkeit von Angestellten belegen nach Meinung der Besucher das gute Betriebsklima. Ein Wermutstropfen allerdings sei der Mangel an Auszubildenden. In diesem Jahr, so Andreas Hamann, habe es bisher nicht eine Bewerbung gegeben.

Die CDU-Besucher waren sich einig darin, dass verstärkte Werbung für Handwerksberufe erforderlich sei, denn der Mangel an Fachkräften werde immer dramatischer. Jungen Menschen müsse daher deutlich gemacht werden, dass im Handwerk Beschäftigte teilweise viel größere berufliche Entwicklungs- und Verdienstmöglichkeiten hätten als etwa Abiturienten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

RWF-Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

RWF-Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare