Fällen oder Beschneiden markierter Bäume

Arbeiten im Stadtwald - aus Sicherheitsgründen

Achim - Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird im Zeitraum vom 8. bis zum 12. Januar im Achimer Stadtwald/Alten Öllager schwer gearbeitet.

An den Waldrändern, dem Naturerlebnispfad, der Dirtbahn und dem Waldkindergarten werden die vom Baumkontrolleur markierten Bäume gefällt beziehungsweise beschnitten, kündigt die Stadtverwaltung an.

Einige markierte Bäume seien bereits abgestorben und damit nicht mehr standsicher. Auch tote Starkästen, die herabzufallen drohen, müssen aus der Krone geschnitten werden.

Gefällte Bäume bleiben zunächst im Wald. Um Totholz zu entfernen und manche Fällungen zu vermeiden, arbeitet die Stadt Achim wieder eng mit einem Baumkletterer zusammen. Da an einigen Bäumen Klettern zu riskant wäre, kommt eine Hubhebebühne zum Einsatz.

Eine Mitarbeiterin der Verwaltung wird entweder direkt vor Ort anzutreffen oder im Rathaus telefonisch erreichbar sein.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Früher Bierverlag Budelmann, jetzt Abriss der Nummer 98

Früher Bierverlag Budelmann, jetzt Abriss der Nummer 98

Dr. Petra Gölz verlässt Achim

Dr. Petra Gölz verlässt Achim

Autofahrer außer Kontrolle: Polizei zieht Führerschein ein

Autofahrer außer Kontrolle: Polizei zieht Führerschein ein

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Kommentare