Pfützen verhindern Bauarbeiten

Bauhof verschiebt Parkplatz-Sanierung

+
Noch stehen Pfützen auf dem Parkplatz an der Achimer Brückenstraße.

Achim - Der lang ersehnte Regen hat dem Bauhof einen Strich durch die Rechnung gemacht: Die Sanierung des Parkplatzes an der Achimer Brückenstraße ist auf Anfang nächster Woche verschoben, berichtet Heiko Haase, Leiter des Bauhofs, auf Nachfrage. Ursprünglich sollte der Parkplatz gestern und heute wegen der geplanten Bauarbeiten gesperrt sein. Aber in den Parkbuchten haben sich Pfützen gebildet. „Das Wasser geht nicht weg, und so können wir den Grand nicht einbauen“, sagt Haase.

Die Parkfläche besteht aus einer wasserdurchlässigen Schicht, dem sogenannten Gelbgrand. „Wenn die Autos von der gepflasterten Fläche auf die Parkplätze abbiegen, verursachen die Reifen den immer gleichen Abrieb, den der Regen ausspült. Das ist ganz normaler Verschleiß“, erklärt Haase.

Für die Sanierung reißen die Bauhofmitarbeiter die oberste Schicht auf, setzen Schotter als Untertragschicht ein und verteilen den Gelbgrand schließlich als Obertragschicht. Aber das funktioniere nur, wenn es keine Pfützenbildung gebe, so Haase.

Die Parkplätze sind derzeit noch regulär nutzbar. Montag und Dienstag sperren die Baufhofmitarbeiter den Parkplatz dann in Teilen, um mit den Sanierungsarbeiten zu beginnen. Am Mittwoch, so der Plan, können Autofahrer wieder die gesamte Parkfläche nutzen. „Schließlich ist dann Wochenmarkt“, sagt Haase. - sb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Meistgelesene Artikel

Keller brennt in Wohnhaus - Hund gerettet, dann entlaufen

Keller brennt in Wohnhaus - Hund gerettet, dann entlaufen

Küchenbrand an der Rosenbrockstraße: Ehepaar verletzt

Küchenbrand an der Rosenbrockstraße: Ehepaar verletzt

Das dreibeinige Fohlen ist zurück

Das dreibeinige Fohlen ist zurück

Die Nutria-Gefahr rückt näher

Die Nutria-Gefahr rückt näher

Kommentare